Schule : KURZ NOTIERT

-

In der vergangenen Woche haben wir an dieser Stelle einen Artikel über das Unternehmen Nanopoint veröffentlicht. Dabei wurde leider eine falsche Telefonnummer abgedruckt. Die richtige Nummer lautet: 49 99 98 56. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen. Tsp

Ford bringt neuen Diesel für Fiesta, Fusion und Focus auf den Markt

Ford bringt einen neuen Dieselmotor für die Baureihen Fiesta, Fusion und Focus in den Handel. Der Vierzylinder hat 1,6 Liter Hubraum und leistet 66 kW (90 PS). Geregelt mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe, beschleunigt das Aggregat zum Beispiel die Focus-Limousine in 12,7 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h) und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 179 km/h. Im Fusion schafft der Motor 176 km/h, und den Fiesta beschleunigt er auf 180 km/h. Der Motor erfüllt laut Ford die Schadstoffnorm Euro 4, wird aber zurzeit noch nicht mit einem Partikelfilter angeboten. Den Verbrauch gibt das Unternehmen im Focus mit 4,7 Litern, im Fusion mit 4,6 und im Fiesta mit 4,5 Litern an. Bei Fiesta und Fusion ist der neue Motor der stärkste Diesel im Programm und wird zu Preisen ab 14 450 und 15 575 Euro angeboten. Im Focus rundet er die Diesel-Palette nach unten ab und steht mit mindestens 17 125 Euro in der Preisliste. dpa

Neue Spitzenmotorisierung für den Hyundai Sonata

Der koreanische Autohersteller Hyundai

bietet jetzt die Mittelklasse-Limousine Sonata mit neuer Spitzenmotorisierung an. Der 3,3 Liter große V6-Motor besitzt eine Leistung von 173 kW (235 PS). Damit beschleunigt die im März in Deutschland eingeführte Limousine aus dem Stand in 7,7 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Das vollständig aus Leichtmetall gefertigte Aggregat wird serienmäßig mit einem Fünfstufen-Automatikgetriebe mit manueller Schaltebene angeboten. Das neue Topmodell Sonata 3.3 V6 GLS kostet ab 26 490 Euro. dpa

Opel veröffentlicht Details zum neuen Signum und neuen Vectra

Opel verleiht seiner Mittelklasse mehr Kraft. Die überarbeiteten Modelle Signum und Vectra erhalten als Spitzenmotorisierung ein neues 2,8-Liter großes V6-Turbo-Aggregat mit einer Leistung von 170 kW (230 PS). Außerdem wird für die von September an erhältlichen Fahrzeuge ein neuer 1,9-Liter großer Common-Rail-Diesel mit 74 kW (100 PS) angeboten. Alle Dieselmotoren der Vectra- und Signum-Reihe werden mit einem wartungsfreien Partikelfilter ausgestattet. Insgesamt stehen fünf Benziner sowie vier Selbstzünder zur Auswahl. Je nach Motorisierung werden Fünf- beziehungsweise Sechsgang-Schaltgetriebe sowie Fünf- oder Sechsstufen- Automatikgetriebe angeboten. Zur Ausstattung gehört auch Bi-Xenon-Kurvenlicht. Die Frontpartien beider Modelle wurden komplett überarbeitet. Sie soll den Fahrzeugen gemeinsam mit einer charakteristischen Seitenlinie ein dynamischeres Aussehen verleihen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar