Kurz vor ACHT : Sinnlose Prüfung

von

Das Grollen und Grummeln gegen den Mittleren Schulabschluss an Gymnasien war schon lange zu vernehmen. Jetzt reicht es auch dem Landeselternausschuss. Zeitverschwendung sei der MSA für Gymnasiasten, fast alle bestehen ihn ohnehin, er raube ihnen nur wertvolle Unterrichtsstunden, die sie für die Oberstufenphase brauchen. Vor allem, wenn man diese Prüfung mit der Verkürzung der Abizeit zusammendenkt. Fast ein ganzes Halbjahr geht durch eine weitgehend sinnlose Prüfung verloren und oft wird die ganze Schule in Mitleidenschaft gezogen.

Was wäre das Berliner Schulsystem ohne regelmäßige Reformen? Die Abschaffung des MSA an Gymnasien wäre nur ein Reförmchen, dafür aber umso effektiver: einfach umzusetzen, kaum umstritten und wahrscheinlich sogar kostenneutral. Sandra Scheeres sollte die Forderungen der Eltern ernst nehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar