Schule : Kurzmeldungen

-

MELDUNGEN

C3 im OffroadLook

Was Rover mit dem Streetwise und Volkswagen mit dem Polo Fun vorgemacht haben, findet auch bei Citroën Gefallen. Ergebnis ist der kompakte Citroën C3 X-TR im Off-Road-Look, der sich von den normalen Varianten durch robuste Stoßfänger, einen geänderten Grill und Stoßleisten an den Radläufen unterscheidet, die jeweils aus einem unempfindlichen mattschwarzem Kunststoff bestehen. Die Preise liegen zwischen 15 890 und 17 040 Euro. Bei den Motoren hat man die Wahl zwischen zwei Vierventil-Benzinern mit 1,4 und 1,6 Liter-Hubraum und 65 und 80 kW (88 und 109 PS) und einem Turbodiesel mit 66 kW (90 PS). Auf den Markt kommen die neuen Modelle bereits im nächsten Monat. mm

Maverick-Facelift

Fords in den USA produzierter kompakter Geländewagen Maverick kommt mit einem Facelift nach Europa. Dazu gehören sowohl Retuschen an der Karosserie und im Innenraum als auch technische Verbesserungen. So bekommt der Maverick anstelle des bisherigen Zweiliter-Triebwerks einen neuen 2,3-Liter-Vierzylinder mit 110 kW (150 PS). Die Leistung des Dreiliter-Triebwerks stieg auf nun 149 kW (203 PS). Zur Sicherheitsausstattung gehören künftig auch ein ABS mit Bremsassistent sowie Kopfairbags. Und schließlich erhielt der Maverick einen neuen Allradantrieb. mm

Subaru bei Weber

Die Fahrzeuge des japanischen Allradspezialisten Subaru werden in Berlin nun von sofort an vom Zehlendorfer Autohaus Weber angeboten, das bislang schon die Marke Saab vertritt. In neuen Ausstellungsräumen in der Berlepschstraße 6 in 14165 Berlin findet man die gesamte Modellpalette vom Justy über den Legacy und den Outback bis zum Forester, die auch zu Probefahrten bereitsteht. Und selbstverständlich übernimmt Weber auch Service und Reparaturen für die Allradler mit ihren charakteristischen Boxermotoren. mm

Skoda und Seat bei Britsch

Das Neuköllner Autohaus Britsch mit Ausstellungsräumen in der Buschkrugalle 35 und Werktätten in der in der Grenzallee 100, das bislang schon die beiden deutschen Konzernmarken Volkswagen und Audi vertritt, hat zwei weitere Marken des VW-Konzerns in sein Programm aufgenommen. Denn von sofort an übernimmt Britsch auch den Verkauf und den Service für die spanische VW-Tochter Seat und die tschechische VW-Tochter Skoda. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben