Schule : Kurzmeldungen

-

MELDUNGEN

Renault Laguna Emotion

Laguna Emotion nennt Renault ein auf der Ausstattung Expression basierendes Sondermodell, das mit einem Startpreis von 20 700 Euro eine attraktive Zusatzausstattung bietet, die einem Preisvorteil von 1030 Euro entspricht. Zur Serienausstattung dazu gibt es eine Zweizonen-Klimaautomatik, einen Geschwindigkeitsregler mit Tempobegrenzer, eine Sun-Protect-Frontscheibe, eine „Licht an“-Automatik und ein CD-Radio. Bei den Motoren hat man die Wahl unter drei Benzinern mit 1,6 Liter und 79 kW (107 PS), 1,8 Liter und 88 kW (120 PS) und 2,0 Liter und 99 kW (135 PS) und den Turbodieseln 1.9 und 2.2 dCi mit 88 und 100 kW (120 und 150 PS). mm

Wagon+ Peter Pan

Als neuestes Sondermodell bietet Suzuki den kompakten fünfsitzigen Minivan Wagon R+ Peter Pan an. Der wird von einem 1,3-Liter-Vierzylinder mit 69 kW (94 PS) angetrieben, erreicht bis zu 160 km/h und erfüllt die Abgasnorm EU4. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Klimaanlage, elektrische Fensterheber, höhenverstellbarer Fahrersitz, getönte Scheiben und Dachreling oder Funk-Zentralverriegelung. Beim Thema Sicherheit überzeugt der 3,60 Meter lange Fünftürer durch ABS, Fullsize-Airbags vorn, Seiten-Airbags, und entkoppelnde Pedale bei einem Frontalunfall. Zusätzlich hat er ein hochwertiges CD Radio sowie Fußmatten, Sonnenschutz und Dekore im Peter Pan Design. Der Preis liegt bei 12 120 Euro. Auf Wunsch gibt es gegen einen Aufpreis von 265 Euro drei Metallic-Lackierungen. mm

Hyundai Atos zurück

Es gibt ihn wieder – den kompakten Hyundai Atos mit 43 kW (59 PS) leistendem 1,1-Liter-Motor, von dem zwischen 1998 und 2002 immerhin 23 000 Einheiten verkauft werden konnten. Komplett überarbeitet und modernisiert steht er nun in zwei Ausstattungsvarianten zur Wahl – als Atos 1.1 für 8490 Euro und als Hyundai Atos Comfort mit erweiterter Ausstattung für 9290 Euro. mm

Getriebe aus Frankreich

Sie kommen aus Frankreich, aus zwei Werken in Bordeaux – die Getriebe, die Ford in zahlreiche europäische Modelle sowie einige USA-Modelle einbaut. Bereits vor mehr als drei Jahrzehnten war dort von Henry Ford II das erste Werk für die Fertigung von Automatikgetrieben eingeweiht worden. Drei Jahre später ging ein zweites Werk für die Fertigung von Viergang-Schaltgetrieben für den ersten Fronttriebler von Ford, den Fiesta, in Betrieb. Beide Werke zusammen haben es inzwischen auf die stolze Zahl von 30 Millionen Getrieben gebracht.

Während die heute produzierten Fünfgang-Automatikgetriebe überwiegend in die amerikanischen Modelle Explorer und Ranger eingebaut werden, werden die Schaltgetriebe und automatisierten Schaltgetriebe in den Ka, den Fiesta und den Focus eingebaut. 2001 wurden die Werke übrigens von Getrag Ford Transmissions übernommen – einem Joint Venture von Ford und dem deutschen Getriebespezialisten Getrag. mm

Partner Grande Escapade

Er hat auch dann keine Probleme, wenn er einmal abseits befestigter Straßen gefahren werden muss – der Peugeot Partner Escapade, den es nun als Sondermodell Grande Escapade gibt. Denn zu seiner Ausstattung gehört eine automatische Differenzialsperre. Mit ihr können bis zu 75 Prozent der Antriebskraft über eine Lamellenkupplung auf das Rad mit der besten Bodenhaftung geleitet werden. Dank dieser kostengünstigen Lösung kommt der Fronttriebler mit der erhöhten Bodenfreiheit, den vergitterten Scheinwerfern und Rückleuchten und dem Unterfahrschutz auch in schwerem Gelände verblüffend gut voran. Die auf 1000 Einheiten limitierte Edition mit umfangreicher Sicherheits- und Komfortausstattung verwöhnt ohne Aufpreis auch mit einer Klimaanlage. Sie kostet als Grande Escapade 110 mit 1,6-Liter-Benziner mit 80 kW (109 PS) 16 470 Euro und als Grande Escapade HDi 90 mit 2,0-Liter-Turbodiesel mit Common Rail und 66 kW (90 PS) 17 220 Euro – das bedeutet einen Preisvorteil von je 2500 Euro. mm

Der 206 im Rallye-Stil

Ein wenig Rennatmosphäre von der Rallye-Weltmeisterschaft bringt das Sondermodell Peugeot 206 RC WRC Edition 2. In Nevada Rot lackiert erinnert es in der Optik der letzten Rallye-Saison an den dreifachen Rallye-Weltmeister 206 WRC. Die an den originalen Rallye-Champion angelehnten Sponsoren-Aufkleber können nach den Wünschen der Kunden am Fahrzeug angebracht werden. Seine Sportlichkeit demonstriert der auf 100 Exemplare beschränkte WRC Edition 2 mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit variabler Einlassnockenwellensteuerung und 130 kW (177 PS). Das schwarz getönte Glas der hinteren Ausstellfenster und der Heckscheibe sowie Details wie ein Aluminium-Handbremshebel und Fußmatten mit WRC-Schriftzug schmücken den Innenraum des Sondermodells für 22 300 Euro. mm

Vaneo La Vida

Ausgestattet mit zahlreichen gefragten Sonderausstattungen bietet Mercedes-Benz den Vaneo als Sondermodell La Vida an. Der hat eine Dachreling, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, das CD-Radio Sound 30, eine Klimaanlage und elektrische Ausstellfenster hinten sowie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und eine Metallic-Lackierung. Die Preise für den Vaneo La Vida reichen von 21 534 Euro für das Basismodell bis zu 23 645 Euro für den Vaneo La Vida 1.7 CDI. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar