Lehrermangel in Berlin : Besorgte Eltern wollen demonstrieren

An einer Grundschule in Berlin-Gesundbrunnen formiert sich eine Elterniniative. Weil es nicht genügend Lehrer gibt, musste schon eine Klasse aufgelöst werden.

von
An vielen Berliner Schulen fehlen Lehrer.
An vielen Berliner Schulen fehlen Lehrer.Foto: dpa

Der Lehrermangel in Berlin bringt jetzt auch Eltern auf die Straße. An der Grundschule am Humboldthain in Gesundbrunnen hat sich eine Elterninitiative formiert, die zu einer Demonstration am 27. März aufruft. „Weil nicht genügend Lehrer da sind, wurde an unserer Schule eine dritte Klasse aufgelöst und auf zwei andere Klassen verteilt“, sagt Elternvertreterin Katja Blocksdorf. Die bestehenden Klassen seien restlos überfüllt und es falle weiterhin Unterricht aus. „Wir werden gebeten, unsere Kinder früher abzuholen.“

Mehrere langzeiterkrankte Lehrkräfte gebe es, jetzt in der Erkältungssaison kämen noch kurzfristige Erkrankungen dazu. Die Eltern bereiten ein Protestschreiben an die Bildungsverwaltung vor, in dem sie unter anderem eine Lehrerversorgung von 110 Prozent und mehr qualifiziertes Personal fordern. Wie berichtet, muss das Land 2014 noch rund 1400 Lehrer einstellen. Es werden jedoch nur etwa 550 Referendare in Berlin mit ihrer Ausbildung fertig.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben