LEHRERPREIS : 16 Pädagogen geehrt

WER IHN VERGIBT

Auf Initiative des Deutschen Philologenverbands und der Vodafone-Stiftung entscheidet eine Jury, wer die Preise bekommt. Zur Jury 2013 gehörten Bildungspolitiker wie die Kultusministerin von Rheinland-Pfalz, Doris Ahnen, Schulforscher wie Manfred Prenzel und Jürgen Baumert sowie Schülervertreter. Ein Sonderpreis wurde von der Wochenzeitung „Die Zeit“ vergeben.

WER IHN BEKOMMT

Insgesamt wurden 16 Lehrkräfte

und sechs Pädagogenteams aus neun Bundesländern ausgezeichnet. Es gibt zwei Kategorien, „Schüler zeichnen Lehrer aus“ und „Lehrer: Unterricht innovativ“. Sechs Preise gingen nach Bayern, vier nach Nordrhein-Westfalen und drei nach Sachsen. Baden-Württemberg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bekamen je zwei Preise. Hessen und Rheinland-Pfalz konnten ebenso wie Berlin einen Preis verbuchen. sve/svo

Alle Preisträger unter www.lehrerpreis.de. Auf der Webseite kann man sich auch für den Wettbewerb 2014 anmelden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar