Schule : MARKEN-ZEICHEN

Die wichtigsten Neuerscheinungen zur Motor Show in London (20. - 30. Juli)

-

Basismodell des neuen Opel Corsa startet bei 10 990 Euro

Die Preise für den neuen Opel Corsa werden bei 10 990 Euro beginnen. Damit sei die vierte Generation des Corsa um durchschnittlich fünf Prozent günstiger als der Vorgänger, teilte das Unternehmen auf der British International Motor Show (20. bis 30. Juli) mit. Basismodell des auf 3,99 Meter gewachsenen Corsa wird der Dreitürer mit einem 1,0 Liter großen Benzinmotor mit 44 kW/60 PS. Serienmäßig ist er mit sechs Airbags, elektrisch verstellbaren Außenspiegeln, Servolenkung, Zentralverriegelung und einem verstellbaren Lenkrad ausgestattet. Alternativ gibt es den Corsa als Fünftürer, für den Opel grundsätzlich 685 Euro Aufpreis verlangt.

Ford zeigt Focus-Cabrio-Coupé

mit Ethanol-Antrieb

Ford verstärkt sein Engagement für Bioethanol als alternativer Kraftstoff. Nachdem der Kölner Autohersteller in Deutschland bereits den Focus und den C-Max mit einer Umrüstung für den aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Kraftstoff verkauft, hat er nun in London auch eine entsprechend modifizierte Version des neuen Focus-Cabrio-Coupé enthüllt. Die herkömmliche Benzin-Variante soll im Herbst die Focus-Familie ergänzen. Angetrieben wird die Bioethanol-Variante nach Herstellerangaben von einem 1,8 Liter großen Benziner, der sowohl Benzin als auch Ethanol in nahezu jedem beliebigen Mischungsverhältnis verbrennen kann.

Pick-up-Premieren von

Ford und Mazda im Herbst

Ford und Mazda bringen in diesem Herbst einen neuen Pick-up auf den Markt. Das haben die beiden Schwestermarken in London angekündigt. Bei Ford wird das neue Modell wie der Vorgänger Ranger heißen, bei Mazda trägt er den Namen BT50 und ersetzt den B2500. Angetrieben wird der gemeinsam in Thailand produzierte und nur mit einigen Designretuschen differenzierte Pritschenwagen von einem 2,5-Liter-Turbodiesel mit 105 kW/143 PS und 330 Newtonmetern. Das entspricht gegenüber dem Vorgänger laut Mazda einer Leistungssteigerung um 34 PS. Seine Kraft gibt der Motor je nach Modellvariante an die Hinterachse oder an alle vier Räder ab.

Chrysler bringt neuen Sebring nächstes Jahr an den Start

In London hat der amerikanische Autohersteller die nächste Auflage der Sebring-Limousine enthüllt, die in Deutschland 2007 in den Verkauf gehen soll. Der Viertürer mit dem weit nach hinten gezogenen Dach und dem markanten Kühlergrill wird 4,84 Meter lang und bekommt mittelfristig vier Motoren: Zur Wahl stehen zwei Vierzylinder-Benziner mit 2,0 und 2,4 Litern Hubraum und 112 kW/152 PS oder 127 kW/173 PS sowie ein weiterentwickelter V6 mit 2,7 Litern Hubraum, dessen Leistungsdaten Chrysler noch nicht mitgeteilt hat. Für den europäischen Markt werde es darüber hinaus noch einen 2,0 Liter großen Diesel mit 103 kW/140 PS geben.

Seat motzt den Leon zum

Cupra mit 240 PS auf

Seat präsentiert in London den Leon in einer leistungsstarken Sportversion. Der Leon Cupra wird von einem 2,0 Liter großen Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung und 177 kW/240 PS angetrieben. Das TFSI-Aggregat beschleunigt den Kompaktwagen in 6,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit des „stärksten Serien-Seat“ soll 247 Stundenkilometer (km/h) betragen. Zum leistungsstarken TFSI-Motor gibt es ein den Fahrleistungen entsprechendes Sportfahrwerk und eine groß dimensionierte Bremsanlage mit belüfteten Scheiben und rot lackierten Bremssätteln. Die sportliche Auslegung des Cupra wird durch das Außendesign betont.

Jaguar XK bald auch als R-Version mit 416 PS zu haben

Ein halbes Jahr nach der Markteinführung im vergangenen Frühjahr wird es den neuen Jaguar XK bald auch in einer sportlichen R-Version mit Kompressormotor geben. Der XKR wird als Coupé und Cabrio in London vorgestellt. In Deutschland kommt er im Spätsommer auf den Markt. Die Preise für das geschlossene Modell beginnen bei 94 990 Euro, das Cabrio kostet mindestens 102 990 Euro. Angetrieben wird der XKR von einem 4,2-Liter-Achtzylinder mit Kompressoraufladung und 306 kW/416 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 560 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden Karosserievarianten auf 250 km/h begrenzt. gms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben