Schule : MARKEN-ZEICHEN

-

Mercedes bringt für die R-Klasse

drei neue Einstiegsmodelle

Die Mercedes-SUV-Tourer der R-Klasse gibt es jetzt auch mit fünf Sitzen. Möglich macht das eine neue zweite Sitzreihe, in der drei Personen Platz finden. Sollte der mittlere Fondsitz nicht benötigt werden, lässt er sich in eine Mittelarmlehne verwandeln. In der Fünfsitzer-Version ergibt das einen Gepäckraum, der bei den Modellen mit kurzem Radstand bei dachhoher Beladung insgesamt 939 Liter fasst, die Versionen mit langem Radstand bieten ein Ladevolumen von 1118 Litern. Auf Wunsch machen dazu zwei Einzelsitze im Fondbereich aus der R-Klasse einen 5+2-Sitzer. Außerdem hat der Hersteller im Rahmen der Modellpflege Front und Heck des Wagens überarbeitet, als neue Einstiegsmodelle bietet man nun die Sechs-Zylinder-Versionen R 280, R 350 und R 280 CDI mit Heckantrieb an, wahlweise mit kurzem oder langem Radstand. Die Auslieferung der neuen R-Klasse-Generation startet im Herbst dieses Jahres. Die Preise beginnen bei 46 707 Euro. ar

Volvo kündigt großen Kombi und neues Mittelklasse-Modell an

Volvo wird nun doch einen Nachfolger des Mittelklassemodells S60 entwickeln. Erstmals soll es dazu auch eine Kombivariante des Wagens geben. Der Bau eines Nachfolgers für den S60 war wegen der damit verbundenen Entwicklungskosten lange Zeit unsicher. Details zu dem neuen Modell nannte Volvo noch nicht, es gab aber in der Vergangenheit immer wieder Hinweise, dass die Fahrzeugpalette des Herstellers aufgestockt werden soll. Wie Volvo außerdem mitteilte, will man dazu einen über den S80 und XC90 platzierten Kombi anbieten, der vor allem die Stellung auf dem US-Markt verbessern soll. Das Modell, dessen Name noch unbekannt ist, soll mit sechs oder sieben Sitzen angeboten werden. ar

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben