Medienerziehung : DAS PROJEKT

GELD VON DER EU



Die Erzieherfortbildung wird derzeit durch das EU-Projekt „Medien und Bildung“ finanziert, das durch den Europäischen Sozialfonds und durch die Bildungsverwaltung unterstützt wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten sollten Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer haben oder können vor Kursbeginn einen Einführungskurs absolvieren. Bis 2011 soll es jährlich sechs bis acht neue Seminargruppen geben (Kontakt über www.bits21.de). Infos zum konkreten Projekt unter: www.bundesallee-pfh.de rni

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben