Schule : Mehr Power für den Outlander

Mitsubishi bringt einen 2,4-Liter-Benziner

-

Bislang gab es ihn nur mit einem 100 kW (136 PS) starken ZweiliterTriebwerk – den Mitsubishi Outlander, der eine interessante Mischung aus einem hochbeinigen Kombi im Off-Road-Look und Limousine ist und der seine besten Qualitäten bei flotter fahrt über ausgebaute Straßen zeigt. Nun wurde das Motorenangebot erweitert - um einen 118 kW (160 PS) leistenden 2,4-Liter. Der Leistungssprung ist nicht allzu groß, so dass sich die Fahrleistungen nicht dramatisch erhöhen, denn die Höchstgeschwindigkeit wächst um gerade einmal acht km/h auf nun 192 km/h. Aber dank des von 176 auf 216 Nm gestiegenen Drehmoments kommt der 2,4-Liter souveräner zur Sache, tritt flotter an und ist elastischer. Der Preis für den größeren Motor liegt bei 800 Euro. Zudem kann der 2,4-Liter auch mit einer Viergang-Automatik kombiniert werden. Derzeit nicht in Sicht ist für den Outlander ein Diesel – er wäre für den 1,6-Tonner mit permanentem Allradantrieb ideal, rechnet sich aber nach Ansicht von Mitsubishi nicht. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben