Schule : Mit Buddha zur Schule

Ein Elternratgeber gibt Tipps, wie der Alltag entspannter werden kann.

von

Noch so ein Erziehungsratgeber. Und dann auch noch ein religiöser, gestützt auf den Trendglaube Buddhismus. „Der kleine buddhistische Elternratgeber. Entspannt durch die ersten Schuljahre“ eignet sich auf den ersten spöttischen Blick vor allem für die alternative und trendbewusste Familie in Prenzlauer Berg.

Auf den zweiten Blick tut er das immer noch, könnte aber auch allen anderen Familien mit frisch eingeschulten Kindern den Alltag bereichern. Denn einhergehend mit der Schultüte stehen Eltern eben vor immer neuen Herausforderungen: Das Kind in die Schule bringen, abholen, es zu Freunden fahren oder zum Sport, Hausaufgaben kontrollieren, gemeinsam essen, ins Bett bringen. Und immer die Frage im Hinterkopf, ob man denn auch alles richtig macht, eine gute Mutter oder ein guter Vater ist.

Autorin Sarah Napthali wendet sich vor allem an die Mütter und will ihnen zeigen, wie die Lehren Buddhas bei der Bewältigung des Alltags helfen können. In zehn Kapiteln geht es vom Umgang mit Stress und Angst bis hin zum Zusammensein und Glück. Napthali beschreibt anhand alltäglicher Sorgen und Bedürfnisse von Eltern, wie Buddhisten damit umgehen – und präsentiert Handlungsempfehlungen, wie mit diesem Wissen auch der eigene Alltag angenehmer gestaltet werden kann.

Stress zum Beispiel müsse erst einmal als solcher erkannt und angenommen werden: „Haben wir erst einmal akzeptiert und tief verstanden, dass das Leben schwierig sein kann, werden das Leben und die Elternschaft weniger schwierig“, schreibt sie. Grob gesagt: Sei zufrieden, gelassen und dankbar.

Am Ende jeden Kapitels stellt die Autorin Fragen an den Leser, damit der sich des eigenen Verhaltens bewusst werden kann. Sie hebt nie den Zeigefinger, bleibt unterhaltsam und bringt Beispiele auch aus der eigenen Familie. Wie ist es dort? Die zweifache Mutter gibt zu, nur auf die hilfreichsten Lehren des Buddhas zurückzugreifen – alle würden einfach zu viel Zeit kosten.Christoph Spangenberg







— Sarah Naphtali:
Der kleine buddhistische Elternratgeber. Entspannt durch die ersten Schuljahre. Knaur Taschenbuch, 9,99 Euro, 319 Seiten.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar