Nachrichten aus der Berliner Bildungslandschaft : Berliner Klima-Schulen ausgezeichnet

Das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium gewinnt bei Berlins größtem Schulwettbewerb. Auf dem Migramentor-Campus werden Schüler mit Migrationshintergrund gesucht, die Lehrer werden wollen. Diese und weitere Kurznachrichten aus dem Schulbereich lesen Sie hier.

Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?
Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Klima-Schulen ausgezeichnet
In Berlins größtem Schulwettbewerb, „Berliner Klima Schulen“, wurden am vergangenen Donnerstag zehn Siegerteams mit Preisen im Gesamtwert von 13 500 Euro ausgezeichnet. Der erste Preis ging an eine zehnte Klasse des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums in Pankow, die an der benachbarten Mendel-Grundschule für einen Tag den Unterricht übernahm. Der Wettbewerb wird durch das Land Berlin, die Gasag und den BUND Berlin ausgeschrieben. Die diesjährigen Preise gingen nach Lichtenberg, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf, Spandau und Tempelhof-Schöneberg. Alle Preisträger unter www.berliner-klimaschulen.de. Tsp

Migramentor-Campus: Lehrer werden

Berlin möchte mehr Lehrkräfte mit Migrationshintergrund einstellen. Um Schüler für den Beruf zu interessieren, findet am 21. Juni von 9 bis 20 Uhr der Migramentor-Campus statt, der von HU, TU und Bildungsverwaltung veranstaltet wird. Es gibt eine Einführung in die Grundlagen der Ausbildung und Einblicke in das Studium und in den Beruf. Schüler mit Migrationshintergrund aus den Jahrgangsstufen 10 bis 13 können sich anmelden unter mengue.oezhan@senbjw.berlin.de oder telefonisch: 902276329. Veranstaltungsort: Professional School of Education der Humboldt-Universität (Unter den Linden 6, Mitte). svo

Ein Fest für Galilei

Mit Schulaufführungen, Musik, Spielen, Tanz und Kulinarischem feiern die Galilei- und die Liebmann-Schule am Freitag, 20.6., von 15 bis 18 Uhr den 450. Geburtstag von Galileo Galilei. Gäste sind willkommen (Friedrichstraße 13, Kreuzberg). Mehr Infos unter www.galilei-grundschule.de. Tsp

Arabische Unterstützung

Die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate unterstützt den Ausbau des Energiezentrums im Robert-Havemann-Gymnasium in Pankow. Der Kulturattaché der Botschaft übergab am Freitag eine Spende in Höhe von 10 000 Euro der Khalifa Bin Zayed Al Nahyan Foundation. An der Schule entstehen drei Schülerlabors zum Thema Energie. svo

Theaterabende an der „Bertha“

Vom 17. bis 19. Juni kommen im Europäischen Gymnasium Bertha-von-Suttner (Reginhardstr. 172, Reinickendorf) jeweils um 19 Uhr drei Stücke zur Aufführung. Unter dem Titel „Seepferdchen und Flugfische“ präsentieren die Jüngsten (Klasse 5–7) eine Collage aus Kindergedichten. Acht- und Neuntklässler spielen „Dornröschen“ und Zehntklässler zelebrieren Teekultur in „Sie saßen und tranken am Teetisch“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben