Nachrichten aus der Berliner Bildungslandschaft : Biesdorfer Schüler drehen Spielfilm

Am 6. Juni hat ein von Schülern selbstgedrehter Film Premiere. Am Mittwoch lädt der Landeslehrerausschuss zu einer Veranstaltung zum Thema Gewalt in der Schule. Dies und weitere Schulnachrichten finden Sie hier.

Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?
Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Biesdorfer Schüler drehen Spielfilm

„ZIG-Seuche – Die Flucht vor dem Virus“ heißt der Film, den Schüler der Georg-Klingenberg-Schule in Biesdorf selbst entwickelt und gedreht haben. Am 6. Juni ist Premiere, um 10 Uhr wird der Film in der Jugendfreizeiteinrichtung „Anna Landsberger“ (Prötzeler Ring 13, 12685 Berlin) gezeigt. Mehr unter: http://zigseuche.wordpress.com. svo

Umgang mit Gewalt in der Schule

Der Landeslehrerausschuss lädt am 4. Juni um 18.30 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Umgang mit Gewalt und verhaltensauffälligen Schülern in der Schule“ ein. Als Referenten sind unter anderem Ria Uhle, Leiterin der Schulpsychologie in der Senatsbildungsverwaltung und Herbert Scheithauer, Entwicklungspsychologe an der FU Berlin angekündigt. Tagungsort: Aula des Gottfried-Keller-Gymnasiums, Olbersstraße 38, Charlottenburg. svo

Hans-Riegel-Fachpreise verliehen

Die Freie Universität Berlin hat mit der Dr.-Hans-Riegel-Stiftung am vergangenen Freitag die „Dr.-Hans-Riegel-Fachpreise“ für herausragende Schülerarbeiten verliehen. Ausgezeichnet wurden Arbeiten in den Fächern Geografie, Mathematik und Physik. Die Gewinner beschäftigten sich unter anderem mit den Funktionsweisen von Touchscreens, Gasförderung durch Fracking und Umweltbelastung durch Pferdemist. Für die ersten Preise gab es je 600 Euro. Mehr Infos und alle Preisträger unter www.hans-riegel-stiftung.com. svo

Schüler spielen Theater

Schüler der Friedrichshainer Pettenkofer-Grundschule führen am 4. Juni um 16 Uhr und um 18 Uhr ihr Theaterstück „Linie 5 – Geschichten aus der U-Bahn“ in der Schulaula auf (Pettenkoferstraße 20). Für das Stück fuhren rund 75 Grundschüler mit der U5 und verarbeiteten ihre Eindrücke in Texten, Gedichten und Soundcollagen. Eine weitere Aufführung findet am 11.6. im Rahmen des Neuköllner Theatertreffens der Grundschulen statt. Dieses läuft bis zum 20. Juni im Heimathafen Neukölln und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Mehr Informationen unter www.ntt-g.de. svo

Mädchenjahreskalender gewinnt

Die Auszeichnung „Goldene Göre“ des Deutschen Kinderhilfswerks geht dieses Jahr an das Projekt „Mädchenjahreskalender“ der Freien Waldschule in Pankow. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen. Die Gewinnerinnen bekommen ein Preisgeld in Höhe von 5 000 Euro. Die sechs Schülerinnen haben einen feministischen Taschenkalender mit Berlin-Guide erstellt, mit dem Mädchen dazu motiviert werden sollen, sich mit Politik zu beschäftigen. svo

Deutsch-litauische Metallkunst

Bis zum 12 . Juni ist in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (Bernhard-Weiß-Str. 6, Mitte) eine Ausstellung über ein Kunstprojekt von deutschen und litauischen Jugendlichen zu sehen. Die Metallskulpturen sind bei einer Comenius-Partnerschaft zwischen der Kreuzberger Hans-Böckler-Schule (Oberstufenzentrum Konstruktionsbautechnik) und der Berufsschule in Alytus, Litauen, entstanden. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben