Nachrichten für Schüler und Schulen : Berliner qualifizieren sich für Jugend forscht

Tanzende Schüler, Diskussion zur Zukunft der Schulen in Berlin und Brandenburg, und Stipendien für Lehrer: Neues aus der Berliner Bildungslandschaft.

Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache? Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Diskussion: Zukunft der Schule

Wie sieht die Zukunft der Schulen in Berlin und Brandenburg aus? Welchen Herausforderungen müssen sich die Bildungseinrichtungen in den beiden Bundesländern stellen? Diese Fragen diskutieren Martina Münch, brandenburgische Bildungsministerin und der Berliner Bildungsstaatssekretär Mark Rackles bei der „3. Potsdamer Rede zu Berlin-Brandenburg“. Mit dabei sind die Landeselternsprecher. Organisiert wird der Abend von Perspektive Berlin-Brandenburg e.V. und der Stiftung Zukunft Berlin. Dienstag, 8. 4., 18 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Am Neuen Markt 9, Potsdam. svo

Berliner bei Jugend forscht

Für den 49. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich elf Nachwuchswissenschaftler aus Berlin qualifiziert. Elena Häring vom Heinz-Berggruen-Gymnasium und Carlotta Pribbenow von der Lise-Meitner-Schule siegten im Fachgebiet Biologie. Landessieger im Fachgebiet Chemie wurde Saverio Nobbe von der Romain-Rolland-Oberschule. Weitere Siegerinnen und Sieger sowie Infos unter www.jugend-forscht.de. svo

Berliner Klima-Schulen gesucht

Noch bis zum 30. April können Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb „Berliner Klima-Schulen“ mitmachen und Preise im Gesamtwert von 13 500 Euro für ihre Schule gewinnen. Berlins größter Schulwettbewerb zum Klimaschutz richtet sich an alle Schulformen und Altersgruppen. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Land Berlin, die Gasag sowie der BUND Berlin e.V. Infos unter www.berliner-klimaschulen.de. Tsp

Hospitieren in Preisträger-Schulen

Die Akademie des Deutschen Schulpreises vergibt 150 Hospitationsstipendien für Lehrer, die eine Woche lang den Alltag in einer preisgekrönten Schule erleben möchten. Bewerbungsschluss ist der 30. April. Weitere Informationen unter www.deutscher-schulpreis.de. svo

Neuer Schulhof für Dürer-Gymnasium

Am Albrecht-Dürer-Gymnasium in Neukölln wurde nach rund sechsmonatiger Bauzeit der neugestaltete Schulhof eröffnet. Jetzt gibt es für die Schüler Tischtennisplatten, einen Kletterfelsen, geschlungene Wege und einen Ballspielplatz, für die Nachbarn eine Lärmschutzwand. svo

Schüler treten in Staatsoper auf

Schüler der Best-Sabel-Berufsakademie führen am 8. April ein Theaterstück in der Staatsoper auf. Das Stück „Wenn Dis_Harmonie Is“ ist eine szenisch-musikalische Reise durch die vier Jahreszeiten. Die Produktion geht aus der TUSCH-Kooperation (Theater und Schule) hervor. Beginn ist um 18 Uhr in der Werkstatt der Staatsoper im Schillertheater, Bismarckstraße 110, Charlottenburg. svo
Tanzende Schüler im HAU

Zehntklässler der Kreuzberger Hector-Peterson-Schule führen vom 10. bis 12. April im Hebbel am Ufer (HAU 2) beim Festival „We like China and China likes us“ drei Tanzprojekte auf. Termine: 10.4., 17.30 Uhr, 11..4., 12 Uhr, 12.4., 19 Uhr. Hallesches Ufer 32, Kreuzberg. www.hebbel-am-ufer.de. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben