NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gottfried–Keller–Gymnasium

eröffnet neue Mediathek



Schulleiter Gerhard Kreitmeyer nennt sie das „Arbeitsherz“ der Schule: In einer 150 Quadratmeter großen Mediathek mit Bibliothek und Computerarbeitsplätzen können Schüler der Charlottenburger Gottfried-Keller-Schule künftig selbstständig lernen. Die Mediathek entstand während des Umbaus zum Ganztagsgymnasium aus drei ehemaligen Klassenräumen; jede Klasse wird pro Woche vier Stunden dort verbringen. Als vierköpfiges Team begleiten die beiden Klassenlehrer, zwei Fachlehrer und eine Sozialpädagogin die Schüler in der Studienzeit und wählen für jeden individuelle Aufgaben aus. Die Schüler können in der Mediathek auch Konflikte besprechen.

Die Keller-Schule ist seit Beginn des Schuljahres das erste Ganztagsgymnasium in Charlottenburg-Wilmersdorf. Zum neuen Konzept der Schule gehört auch ein breites Angebot an AGs, beispielsweise Schülerradio, erneuerbare Energien, Begegnung der Kulturen und Salsa. Dabei kooperiert die Schule mit Honorarkräften und der Technischen Universität Berlin. Am Freitag wird die neue Mediathek offiziell eingeweiht. gar

0 Kommentare

Neuester Kommentar