NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Start-Stipendien vergeben

Dieses Jahr bekommen 18 Berliner Schüler zwischen 14 und 18 Jahren das Start-Stipendium, das Schüler mit Migrationshintergrund bis zum Abitur begleitet. Dabei bekommen sie von verschiedenen Stiftungen finanzielle Unterstützung, außerdem werden sie mit Projekten und Exkursionen gefördert. Belohnt werden sollen gesellschaftliches Engagement und gute schulische Leistungen. Ziel ist, den Jugendlichen etwa israelischer, ukrainischer, türkischer und simbabwischer Herkunft die Teilhabe an der Gesellschaft zu erleichtern. In Berlin hatten sich mehr als 100 Schüler beworben.pth

Deutscher Gründerpreis für Schüler

Jugendliche ab 16 Jahren können ab sofort ganz ohne Risiko Unternehmer werden: Die neue Runde des Existenzgründer-Planspiels, in dem Schüler fiktive Unternehmen gründen, hat begonnen. In Teams sollen die Schüler Geschäftskonzepte entwickeln und werden dabei von Coaches betreut. So sollen sie spielerisch Einblicke in die Wirtschaft bekommen. Bewerbungen bis 15. Februar, mehr Informationen unter www.deutscher-gruenderpreis.de/schueler. pth

Zwei Mete-Eksi-Preisträger

Beim diesjährige Mete-Eksi-Preis gibt es zwei erste Preise: für die Theater-AG der Neuköllner Richard-Grundschule und den Kurs Darstellendes Spiel des Kreuzberger Hermann-Hesse-Gymnasiums. Gewürdigt würden damit die Macher zweier Theaterstücke, so das Kuratorium, die sich mit Gerechtigkeit, Menschenrechten und Fragen des Zusammenlebens verschiedener Kulturen auseinandersetzen. Der Mete-Eksi-Preis, der diesmal mit je 1250 Euro dotiert ist, wird seit 1992 verliehen. Im Jahr zuvor starb der 19-jährige Berliner mit türkischen Eltern, als er eine Schlägerei zwischen Jugendlichen deutscher und ausländischer Herkunft schlichten wollte. pth

Demo für Altersteilzeit

Die Bildungsgewerkschaft GEW will am Mittwoch für Altersermäßigung und Altersteilzeit von Lehrkräften demonstrieren. Die hohen Zahlen langzeiterkrankter Lehrer zeigten die Notwendigkeit einer Altersentlastung, hieß es. Start ist um 15 Uhr am Alexanderplatz. pth

Tage der offenen Tür

Private Kant-Schule (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, Schwerpunkte Wirtschaftswissenschaften und Englisch), 20.11., 10 bis 13 Uhr, Körnerstr. 11, Steglitz; Max-Taut-Schule (Berufliches Gymnasium, Berufsfachschule, Fachoberschule und Berufsoberschule in den Bereichen Technik und Wirtschaft), 20.11., 10 bis 13 Uhr; Private Waldgrundschule Gerdes, 20.11., 11 bis 14 Uhr, Salzachstr. 4, Zehlendorf; Bettina-von-Arnim-Oberschule (musisch-künstlerischer Schwerpunkt), 18.11., 16 bis 19 Uhr, Senftenberger Ring 49, Märkisches Viertel; Romain-Rolland-Gymnasium mit grundständigem bilingualen Zug, 20.11., 10 Uhr, Place Molière 4, Wittenau; grundständiges Werner-von-Siemens-Gymnasium mit Schnelllernerzweig, 9.12., 19 Uhr, Beskidenstr. 1–3, Nikolassee.pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar