NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pressekonferenz für Jungjournalisten



Was bedeuten der doppelte Abiturjahrgang und die Aussetzung der Wehrpflicht für die Schüler? Das können Schülerzeitungsredakteure und Nachwuchsjournalisten am 23. März Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) persönlich fragen. Die Junge Presse Berlin (JPB) lädt zu einer Pressekonferenz in die Senatsbildungsverwaltung ein; Beginn ist um 16 Uhr. Zur Vorbereitung findet am Samstag, 19. März, von elf bis 17 Uhr in den Räumen der JPB ein Workshop zum Thema Pressekonferenz statt; Anmeldung per E-Mail unter josy@jpb.de. Die Teilnahme an der Pressekonferenz ist auch ohne Besuch des Workshops möglich.kba

Preise für Berliner Schulen

Die Europäer zusammenzubringen ist Ziel der EU-Schulaktion „eTwinning“, die Partnerschaften zwischen europäischen Schulen fördert. Und das tut sie in Berlin mit Erfolg: 13 Berliner Schulen haben von Bildungsstaatssekretärin Claudia Zinke für Projekte mit digitalen Medien Preise und Qualitätssiegel bekommen; ausgezeichnet wurden 16 Unterrichtsprojekte, die von Anfang 2010 bis Ende Februar 2011 umgesetzt wurden. Besonderes Lob bekam die Spandauer Lehrerin Christiane Meisenburg: Sie engagiert sich seit vielen Jahren für „eTwinning“ – für acht ihrer 26 Projekte hat sie Preise gewonnen. kba

Mit Rat und Hilfe ins Ausland

Wie organisiere ich ein Schuljahr im Ausland? Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema „Ein Schuljahr im Ausland mit Stipendium“ bekommen Schüler aller Schulformen am Donnerstag, 17. März, in der Volkshochschule Mitte (Raum 04, Linienstraße 162). Vertreter von „ AFS Interkulturelle Begegnungen e.V“. Ehemalige Austauschschüler informieren über Wege ins Ausland, Stipendien und das Gastfamilienprogramm von AFS in Deutschland. Beginn ist um 18.30 Uhr. kba

Eine Spende für jeden Gast

Einen Tag der offenen Tür für den guten Zweck veranstaltet die Rackow-Schule an der Fasanenstraße 81 am Dienstag, 22. März: Für jeden Besucher werden fünf Euro für gemeinnützige Projekte gespendet. 500 Euro Spenden garantiert Dennis Rabensdorf, Geschäftsführer der staatlich anerkannten Ersatzschule. Die Schule öffnet von 8 bis 18 Uhr. kba

Kängurus in Adlershof

Was ist das Besondere am 17.3.? Mathe-Cracks werden es bemerken: Beide Zahlen sind Primzahlen. Somit ist der Tag das ideale Datum für einen Mathe-Wettbewerb. Mehr als 850 000 Schüler in Deutschland werden sich beim Känguru-Wettbewerb mit Zahlen und Knobeleien beschäftigen. Für etwa 240 Schüler der Käthe-Kollwitz-Oberschule in Prenzlauer Berg findet der Tag im Institut für Mathematik der Humboldt-Universität in Adlershof statt, wo sie Vorträge von Mitarbeitern und Studenten hören. kba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben