NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Cosmopolitan School wird überprüft

Die private Berlin Cosmopolitan School in Mitte setzt sich zur Wehr. „Wir sind weder pleite noch von Insolvenz bedroht“, sagte am Montag Schulleiterin Yvonne Wende als Reaktion auf einen Bericht im „Spiegel“. Der hatte aktuell über gestiegene Elterngebühren berichtet, die auf eine finanzielle Schieflage deuteten. Wende räumt lediglich „Unregelmäßigkeiten“ ein, die geklärt würden. Die Schule sei nicht in Gefahr. Tatsächlich hat die beliebte Schule im Sommer die gesetzliche Wartefrist hinter sich und erhält ab dann öffentliche Zuschüsse. Die Bildungsverwaltung sagte auf Anfrage, sie prüfe zurzeit „Hinweise“ eines Ex-Mitarbeiters der Schule. Es gehe um die „Qualifikation der Lehrkräfte, deren wirtschaftliche und rechtliche Lage, den baulichen Zustand der Schule sowie die Finanzierung der ergänzenden Förderung und Betreuung.“ Die Prüfung sei noch nicht abgeschlossen. sve

Tage der offenen Tür

Eckener Gymnasium, Kaiserstraße 17–21, Tempelhof. Donnerstag, 26. Januar 2012, 16 bis 19 Uhr.

Rheingau-Gymnasium (Musikbetonung), Schwalbacher Str. 3–4, Friedenau, 26. Januar, Einführungsveranstaltungen um 18 und 19 Uhr.

Singen mit der Klasse

Für das Gesangsprojekt „Klasse! Wir singen“ können sich Schulklassen noch bis zum 31. Januar anmelden. 130 Schulen und 6000 Kinder machen bereits mit. Vom 3. bis 7. Mai können die Kinder als größter Chor Berlins im Velodrom an einem Liederfest teilnehmen. www.klasse-wir-singen.de svo

2 Kommentare

Neuester Kommentar