NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutschkurse für Roma-Kinder

Die Volkshochschule Neukölln startet an der Hans-Fallada-Schule Alphabetisierungs- und Deutschkurse für Schüler. Mit den Kursen sollen vor allem aus Rumänien neu zugewanderte Kinder unterstützt werden, die ansonsten dem Unterricht kaum folgen können. Vier Stunden täglich lernen sie nun Lesen, Schreiben und Deutsch. Wie berichtet, besuchen derzeit 90 Schülerinnen und Schüler aus Rumänien die Hans-Fallada-Schule, die meisten von ihnen sind erst seit wenigen Monaten in Deutschland. Der Unterricht findet im Rahmen des Modellprojekts „Maßnahmen zur Stärkung der Roma-Community in Berlin“ statt. svo

Bücherfest für Schüler

Vom 7. Mai bis zum 15. Juni findet das Festival Berliner Bücherinseln statt. Auf 38 Veranstaltungen können Schüler Schriftsteller, Illustratoren, Übersetzer, Lektoren, Verleger, Bibliothekare und Buchhändler treffen und die Welt des Buches entdecken. Grundschulklassen erfahren, wie Bücher entstehen und was Autoren und Illustratoren sich bei ihren Geschichten und Bildern gedacht haben. Bildende Künstler öffnen ihre Türen, informieren über ihre Berufe und erläutern ihren Arbeitsplatz. Das Programm ist unter www.berliner-buecherinseln.de zu finden. Anmeldung für Schulen ab sofort bei kulturkind e.V.: Tel. 43668385. svo

Laufen für den Frieden

Am 1. Juni findet der 7. Berliner Friedenslauf rund ums Brandenburger Tor statt. Schüler aller Altersstufen können dabei Spenden für Friedensprojekte sammeln. Private Sponsoren spenden pro gelaufener Runde eine selbst bestimmte Summe. Schon im Vorfeld wird für alle Berliner Schulen ein kostenloses Bildungsprogramm angeboten, welches sich vor allem mit der friedlichen Lösung von Konflikten auseinandersetzt. Organisiert wird der Lauf vom Forum Ziviler Friedensdienst. Infos und Anmeldung unter www.berlin.run4peace.eu oder bei beim Koordinationsbüro in der Evangelischen Schule Mitte, Tel. 40984812. svo

Seminar: Humor im Unterricht

In der Schule wird gelacht, weil der Lehrer … Faxen macht? Warum auch nicht? Für den Einen sind es Faxen, für die Anderen ist es Humor. Es ist eine Frage der Definition, findet die Kabarettistin, Diplompädagogin und Mentaltrainerin Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene. In einem Seminar der Tagesspiegel-Akademie für Lehrer und Pädagogen gibt sie Anregungen, wie sich der Unterricht humorvoller gestalten lässt. Und beantwortet mit den Teilnehmern Fragen wie: Was kann Humor leisten? Wie erleichtert der spielerische Perspektivwechsel die Arbeit – und wirkt einem Burnout vor? (11. und 12. Mai, Freitag 18-20.30 Uhr und Samstag 10-17 Uhr, Askanischer Platz 3, 145 Euro, für Tagesspiegel-Abonnenten: 125 Euro.) Anmeldung unter Tel. 29021-520, www.tagesspiegel.de/akademie D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben