NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

„Tatort“-Kommissar zeichnet Grundschüler aus

„Wichtig ist, dass man aufhört zu reden und was tut“, ist das Lebensmotto des bekannten Fernsehkommissars aus dem Kölner „Tatort“, Klaus J. Behrendt. Deshalb engagiert sich der Berliner Schauspieler nicht nur für philippinische Straßenkinder, sondern auch für Berliner Grundschüler und unterstützt die Kreuzberger Polizei-Initiative „Stopp Tokat“ mit deren „4. X-Berg Rallye“, an der am heutigen Dienstag 80 Kreuzberger Schüler aus 15 Schulen teilnehmen. Sie müssen bei dem Präventionsprojekt verschiedene Aufgaben zum Thema „Raub und Gewalt“ lösen. Am Nachmittag zeichnet Behrendt im  Gloria Event Center in der Markgrafenstraße die Sieger aus. tabu

Diskussion über Grundschulreform

Sind die Leistungen der Berliner Grundschüler nach JüL und früher Einschulung schlechter geworden? Darüber diskutieren am heutigen Dienstag, 16.10., um 18 Uhr Hans Merkens (FU Berlin), Lydia Sebold (Grundschule am Barbarossaplatz) und Peter Altmiks (Friedrich-Naumann-Stiftung). Reinhardtstraßenhöfe, Reinhardtstr. 14-16, Mitte. Tsp

Vortrag über Facebook

Soziale Netzwerke – Chancen und Risiken moderner Kommunikation? Darüber findet am Dienstag, dem 16.10., um 18.30 Uhr ein Vortrag in der Immanuel-Schule in Spandau statt (Stadtrandstr. 465). Jörg Hagel vom Weiterbildungsinstitut BITS 21 spricht über die Frage: „Was passiert bei Facebook und Co. mit unseren Kindern?“ Neben Eltern der Immanuel-Schule sind auch weitere Interessenten eingeladen. Tsp

Tagung: Schulen in schwieriger Lage

Wie können Schulen, deren Schülerinnen und Schüler zu hohen Anteilen aus sozial schwierigen Verhältnissen stammen, erfolgreich arbeiten und auch für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler attraktiv bleiben bzw. werden? Zu diesen Fragen gibt es am Freitag, dem 9.11., von 13.30 Uhr bis 19 Uhr eine Tagung mit Podiumsdiskussion und Workshops. Veranstaltet wird die Tagung von der Koordinierungsstelle „Steuerung im Bildungssystem“ an der FU. Veranstaltungsort: Heinz-Brandt-Schule, Langhansstraße 120, Weißensee. Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldung bis zum 22. Oktober per E-Mail an stebis@fu-berlin.de. Informationen und Programm unter www.stebis.de. Tsp

Tage der offenen Tür

Am Donnerstag, dem 18. Oktober, findet im Wrangelkiez der „Tag der offenen Bildungseinrichtungen“ statt. Alle in der Bildungsinitiative „Wrangelkiez macht Schule“ verbundenen Institutionen wie Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen bieten Einblick in ihre Arbeit. Mehr unter www.wrangelkiez- macht-schule.de/aktuelles. Die bilinguale Schule Phorms Campus Berlin Süd lädt am Samstag, dem 27. Oktober, von 11 bis 14 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Harry-S.-Truman-Allee 3, Zehlendorf. Am Freitag, 19. Oktober 2012 findet an der Galilei-Grundschule in Kreuzberg, Friedrichstraße 13, von 10 bis 12 Uhr ein Tag der offenen (Klassen-)Tür statt. Die deutsch-englische Quentin-Blake-Schule, (Europaschule), Hüttenweg 40, Dahlem, lädt am 17.10., von 17 bis 19 Uhr ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben