NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tage der offenen Tür



OSZ Kraftfahrzeugtechnik

(Gierkeplatz 1-3, Charlottenburg), 28.2., 14-18 Uhr, Ausbildersprechtag 16-19 Uhr. OSZ Informations- und Medizintechnik (Haarlemer Str. 23-27, Britz), 28.2., 15.30-19 Uhr. Hans-Böckler-Schule (OSZ Konstruktionsbautechnik, Lobeckstr. 76, Kreuzberg), 1.3., 10-15 Uhr. Aucoteam GmbH (private Berufsfachschule, Storkower Str. 115A, Prenzlauer Berg), 2.3., 10-14 Uhr. Tsp

Schülerfirmenmesse im FEZ

Am 26.2. und 27.2., präsentieren 65 Schülerfirmen im FEZ in der Wuhlheide (Straße zum FEZ 2,. Oberschöneweide) ihre Arbeiten, darunter auch Firmen aus Nordirland, Schweden und den Niederlanden. Am ersten Tag haben die Jungunternehmer von 11-16 Uhr Zeit fürs Kennenlernen und Beratung, am zweiten Tag sind von 10-14.30 Uhr Besucher willkommen. Eintritt frei. Tsp

Geld für Demokratie-Projekte

Argumentieren, verhandeln, Mehrheiten suchen, Kompromisse schließen: Demokratie kann anstrengend sein. Aber sie ist aller Mühen wert. Um die demokratische Beteiligung zu fördern, hat der Senat den Jugend-Demokratiefonds Berlin aufgelegt. Ab sofort können Interessierte ihre Projektvorschläge einreichen. Zeitlich befristete Projekte mit landesweiter Bedeutung können mit bis zu 15 000 Euro gefördert werden. Erster Antragsschluss ist der 13. März. Eine weitere Runde gibt es im Frühsommer. Weitere Informationen bei der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, Obentrautstraße 55, 10963 Berlin. Tel. 2175 1371. www.stark-gemacht.de. Tsp

Ausstellung zum Eichmann-Prozess

Vom 28. Februar bis zum 28. März ist in der Eingangshalle des Kammergerichts die Ausstellung „Der Eichmann-Prozess in Jerusalem“ zu sehen. Sie ist von der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem konzipiert und dokumentiert Vorgeschichte und Verlauf des Prozesses. Bei Interesse von Kursen oder Schulklassen bitte Anmeldung unter der Telefon-Nummer 9015-2290 oder unter der Mailadresse pressestelle@kg.berlin.de. Tsp

Tanznachmittag von Show bis Stepp

Die Interessengemeinschaft Berliner Tanzpädagogen (IBT) veranstaltet am 2. März um 15 Uhr in der Max-Taut-Aula, Fischerstraße 38, das jährliche „Tanzspektrum“, bei dem Kinder und Erwachsene aus Ensembles der IBT-Mitglieder ihr Können zeigen. Das Programm reicht von Show-, Jazz-, Musical- über Stepptanz bis zum Klassischen Tanz und Kindertanz. Eintritt fünf Euro, Kinder bis fünf Jahre frei. Infos: www.berliner-tanzpaedagogen.de/projekte.html. Tsp



Asmussen zu Besuch bei Kant

Wirtschaftswissenschaften spielen an der Privaten Kant-Oberschule eine wichtige Rolle: Alle Schüler müssen das Fach belegen – als Grund- oder Leistungskurs, in deutscher oder englischer Sprache. So traf Jörg Asmussen auf eine interessierte Diskutantenschar, als er vergangene Woche die Schule besuchte. Das Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (EZB) und frühere Staatssekretär bei den Finanzministern Steinbrück und Schäuble stand den 12- und 13-Klässlern eine Stunde lang zu einem Hintergrundgespräch zur Verfügung und beantwortete Fragen zur Zins- und Stabilitätspolitik, zur Härte des Euros, den Auswirkungen von Währungspolitik auf das Leben der Menschen, aber auch aktuell zu Zypern und zur Jugendarbeitslosigkeit. Die Einladung ging zurück auf eine Preisverleihung an Schüler der Kant-Oberschule in der EZB im Jahr 2012. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben