Schule :  NACHRICHTEN

Martin-Buber-Gesamtschule

feiert 40-jähriges Bestehen

Die Martin-Buber-Gesamtschule in Spandau wird 40. Dieses Alter ist für eine Schule nicht viel, für eine Gesamtschule jedoch eine ganze Menge. Schließlich ist sie nach eigenen Angaben die zweitälteste Gesamtschule Deutschlands. Ihr breites Angebot und ihr spezielles Profil machen sie seit Jahren zu einer der gefragtesten Schulen der Stadt. Am 20. und 21. November feiert die Schule ab 19 Uhr ihr Jubiläum mit einer Leistungsshow der Kunst- und Musikklassen. jure

Berliner Schulen laden

zu Tagen der offenen Tür

Die Bettina-von-Arnim-Oberschule öffnet am Donnerstag ihre Türen. Die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe im Märkischen Viertel bietet als einzige in Berlin Chinesisch als zweite Fremdsprache an. Am Samstag dann können Eltern und Kinder sich über das altsprachliche Evangelische Gymnasium zum Grauen Kloster in Schmargendorf informieren, das mit Klasse 5 beginnt. Am Sonntag präsentiert sich die Jüdische Oberschule Berlin-Mitte ab 11 Uhr. Eltern und Schüler sind eingeladen, die Oberschule, die eine Realschule und ein Gymnasium mit einem grundständigen Zweig vereint, kennenzulernen. jure

Bundesweite Spendenaktion

für Behindertensport

Die bundesweite Spendenaktion des Förderkreises Behindertensport und des Deutschen Lotto- und Totoblocks ist jetzt in Berlin offiziell gestartet worden. Die Vorsitzende des Förderkreises, Gerda Pleitgen, präsentierte die Aktion in der Tempelhofer Marianne-CohnSchule, die den Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ hat – und übergab zugleich 1500 Euro für Spielgeräte in der Turnhalle. Gesammelt wird bundesweit in allen Lotto- und Toto-Annahmestellen, Sanitätsfachgeschäften und in Berlin auch in allen Geschäftsstellen der Barmer (Infos: www.foerderkreis-behindertensport.de). kög

Pankow diskutiert über das Jahrgangsübergreifende Lernen

Dem Thema Jahrgangsübergreifender Unterricht (JüL) widmet sich der Auftakt einer Diskussionsreihe der Grünen in Pankow. Beleuchtet werden sollen die Auswirkungen schulpolitischer Neuerungen vor Ort. Am morgigen Mittwoch ab 20 Uhr in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Esmarchstraße 18, berichtet zum Beispiel die JÜL-kritische Mutter Ines Weber von der Lage in Französisch-Buchholz. Viele Lehrer seien nicht dafür ausgebildet. Es diskutieren auch Vertreter aus Politik und Verwaltung und von Schulen. Zurzeit gebe es in Pankow 24 Grundschulen mit JÜL und zehn ohne, sagt Maria Pfennig, schulpolitische Sprecherin der Grünen-BVV-Fraktion. wek

Grundschullehrer erhalten

Unterricht zum Thema Wasser

Grundschullehrer können am Mittwoch, den 26. November, von 14.30 bis 18 Uhr sowie am Mittwoch, den 10. Dezember, alles rund um den Wasserkreislauf in Berlin erfahren. Es sollen Anregungen für praktische Experimente und Aktivitäten gegeben werden, die sich im Unterricht mit Schülern durchführen lassen. Die Ausschreibung steht im Internet unter: www.psw-berlin.de/seiten/pdf_/au_was ser.pdf. Das Anmeldeformular steht unter: www.psw-berlin.de/seiten/pdf_/an_wasser.pdf.jure

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben