Schule :  NACHRICHTEN

Große Nachfrage nach Lebenskunde

Der humanistische Lebenskundeunterricht ist sehr gefragt: Im Schuljahr 2008/ 2009 besuchen 47 177 Schülerinnen und Schüler das freiwillige humanistische Wertefach in Berlin. Im Vergleich zum Vorjahr haben über 2400 Schüler zusätzlich diesen Unterricht gewählt, das ist eine Steigerung um 5,4 Prozent. Wenn die Nachfrage weiter anhalte, werde der Humanistische Verband Deutschlands, Landesverband Berlin (HVD Berlin), als Anbieter des Lebenskundeunterrichts im nächsten Schuljahr den 50 000. Teilnehmer begrüßen können. ele

Wettbewerb „Jugend testet“ 2009

Ob Jobbörsen, Sportgetränke, Jugendzentren oder Schoko-Weihnachtsmänner – beim Wettbewerb „Jugend testet“ können junge Leute Produkte und Dienstleistungen ausprobieren. Teilnahmeberechtigt ist jeder Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren, egal ob er alleine mitmacht, mit Freunden oder der ganzen Klasse. Die Jugendlichen wählen ihr Thema selbst aus und schicken einen Testbericht ein. Bewertet wird, wie systematisch der Test geplant und umgesetzt ist. Für die besten Arbeiten gibt es Geldpreise im Wert von 9000 Euro sowie Reisen zur Preisverleihung in Berlin zu gewinnen. Interessierte können sich bis zum 31. Dezember online unter www.jugend-testet.de anmelden. ele

Geschichten über Schichten

Archäologie ist aufregend und spannend, auch für Kinder. Das zeigte ein archäologisches Kunstprojekt mit Schülern der Carl-Kraemer-Grundschule in Wedding. Das Museum für Vor- und Frühgeschichte im Schloss Charlottenburg (Langhansbau) stellt die Stationen dieses Projektes der Öffentlichkeit vor. Die Schau geht bis 28. Februar 2009.jure

Als Stipendiat ein Jahr in die USA

Noch bis 15. Dezember können sich Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren um Stipendien für ein Schuljahr in den USA bewerben. Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm wird von der gemeinnützigen Stiftung Pacific Intercultural Exchange in San Diego, Kalifornien, organisiert und steht unter der Schirmherrschaft der amerikanischen Regierung. In den USA werden die deutschen Jugendlichen von amerikanischen Familien in mehreren Bundesstaaten als „Kind auf Zeit“ aufgenommen und besuchen öffentliche Schulen. Programmstart ist im August 2009. Das amerikanische Schuljahr endet zwischen Mai und Juni 2010. Auskunft und Unterlagen: Kompass, Limburgstr. 11 B, 40235 Düsseldorf, Tel. 0211-699130, Internet: www.kompass-sprachreisen.de ele

Spendenlauf für Kinderrestaurant

Während des Schulfestes des Französischen Gymnasiums in Mitte fand ein Spendenlauf zugunsten des Kinderrestaurants „Fünf Jahreszeiten“ der Berliner Tafel e. V. statt. Den Erlös überreichten auch einige der mehr als 60 jungen Läuferinnen und Läufer persönlich im Restaurant für Kinder aus benachteiligten Familien. Christine Kleitz, Präsidentin des Fördervereins des Gymnasiums, sagte, sie hoffe, „dass viele unserer Schüler sich am Lauf beteiligen, nicht nur um das Kinder- und Jugendrestaurant zu unterstützen, sondern auch um ein Gefühl dafür zu bekommen, dass wir uns in einer Gemeinschaft befinden, in der idealerweise jeder für jeden einstehen sollte.“ kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben