Schule :  NACHRICHTEN

Oberschulen stellen sich vor

10. Januar:

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Spandau, Galenstraße 40/44 (Hauptgebäude), Carl-Schurz-Straße 50 (Dependance), 10 bis 13 Uhr. Das Gymnasium beginnt ab Klasse 5 und 7. Nähere Informationen unter: www.steingymnasium.de.

Dag-Hammarskjöld-Realschule, Mariendorf, Ringstraße 103–106, 10 bis 12 Uhr. Die Schule hat einen Schwerpunkt Deutsch. Tel.: 75 60 26 76. Infos: www.dag-hammarskjoeld-os.de

Wolfgang-Borchert-Realschule, Spandau, Borchertweg 2, 10 bis 13 Uhr. Es geht u. a. um den deutsch-musischen Kurs. Infos: www. wbo-spandau.de.

Albrecht-Dürer-Gymnasium, Neukölln, Emser Straße 133/137, 10 bis 13 Uhr.

Friedensburg-Gesamtschule, Charlottenburg, Goethestr. 8–9, 10 bis 13.30 Uhr.

15. Januar

Hermann-Ehlers-Gymnasium, Steglitz, Elisenstraße 3-4, 15 bis 18 Uhr.

16. Januar

Nelson-Mandela-Schule, Charlottenburg, Kastanienallee 12/13, 17 bis 18.30 Uhr. Die staatliche internationale Schule informiert über die Sekundarstufen I und II.

17. Januar

Georg-Herwegh-Gymnasium, Hermsdorf, Fellbacher Str. 18/19, 9 bis 12 Uhr.

Herder-Gymnasium, Charlottenburg, Westendallee 45–46, 9.30 bis 12.30 Uhr. Die Schule hat ein anerkanntes mathematisch-naturwissenschaftliches Profil.

Katholische Schule Sankt Marien, Neukölln, Donaustr. 58, 10 bis 13 Uhr. Es gibt dort Realschule und Gymnasium.

Lilienthal-Gymnasium, Lichterfelde, Ringstraße 2–3, 11 bis 14 Uhr.

Goethe-Gymnasium, Wilmersdorf, Gasteinerstraße 23, 9 bis 13 Uhr.

Rückert-Oberschule, Schöneberg, Mettestraße 8, 10 bis 13 Uhr.

14., 19. und 27. Januar

Sophie-Scholl-Schule, Schöneberg, Elß- holzstraße 34–37. Die Gesamtschule informiert jeweils ab 19.30 Uhr über ihre neigungsorientierten Klassen.ele

Poelchau-Schule sucht Ruderer

Die Charlottenburger Poelchau-Schule, eine Gesamtschule mit Oberstufe und Sportprofil, sucht für 2009/10 Siebtklässler, die gern rudern möchten. Die Sichtung findet am 15. Januar um 16 Uhr im Ruderzentrum Jungfernheideweg 80 statt. An diesem Tag wird nicht auf dem Kanal gerudert, sondern es gibt nur einfache sportliche Tests. Zudem wird Kindern und Eltern erklärt, „was auf sie zukommen könnte“. Auskünfte bei der Schule, Tel. 902 92 52 11, oder beim Landesruderverband, Tel. 306 40 00. sve

Denkschrift zum Bildungsgipfel

Anlässlich des Bildungsgipfels hat die Sonderpädagogin, Lehrerin und Diplompolitologin Magda von Garrel eine Denkschrift verfasst. Unter dem Titel „Ist mir doch egal!“ sind „Praxisrelevante Fehler deutscher Bildungsförderung“ beschrieben. Sie geht der Frage nach, weshalb viele Reformen ins Leere laufen, und kommt zu dem Schluss, dass viele Schüler erst einmal „förderfähig“ gemacht werden müssten, bevor an herkömmlichenUnterricht überhaupt zu denken ist. Wer Interesse an der gut lesbaren 50-seitigen Schrift hat, wende sich bitte per E-Mail an: M.v.Garrel@t-online.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben