Schule : NACHRICHTEN

Auf ein Neues: Tulpen für Tische

Auch in diesem Jahr können Schüler, Eltern und Lehrer wieder Tulpen am Valentinstag verkaufen und auf die baulichen Missstände und Mängel ihrer Ausstattung aufmerksam machen. Zum fünfjährigen Jubiläum der Aktion „Tulpen für Tische in Berlin“ können außer Schulen erstmals auch Kitas mitmachen. Die Initiatorin Astrid Lohss bemängelt, dass nach wie vor undichte Dächer, kaputte Fenster, gesperrte Turnhallen und Toiletten, Raumnot und Dauerprovisorien zum Alltag der Berliner Einrichtungen gehören. Sie verweist darauf, dass auch das Konjunkturprogramm die erforderliche Summe von über einer Milliarde Euro für die Sanierung der Berliner Schulgebäude nicht decken werde. Die Teilnahme an der Spendensammelaktion ist ganz einfach: Jede Schule oder Kita kann sich auf der Website www.tulpen-fuer-tische.de informieren und bis zum 6. Februar anmelden. Für 10 Cent pro Tulpe können Interessierte beim Blumengroßhändler Peter Skowasch eine unbegrenzte Menge an Tulpen erstehen. Und zwar am Donnerstag, den 12. Februar von 15 bis 17 Uhr oder am Freitag, den 13. Februar von 9 bis 10 Uhr. Die Tulpen werden gegen eine Spende an gut besuchten Plätzen in Berlin angeboten. Dieses Jahr findet die Spendenaktion unter der Trägerschaft des Archimobil e. V. statt. hh

Schulen stellen sich vor

Die Anmeldetermine rücken näher – Anlass für Tage der offenen Tür: 26./27. Januar: Peter-Ustinow-Realschule, Charlottenburg, Kuno-Fischer-Str. 22–26, „Gläsernes Klassenzimmer“ von 9 bis12 Uhr; 28. Januar: Clay-Gesamtschule, Rudow, Bildhauerweg 9, 17–20 Uhr; Georg-von- Giesche-Realschule, Schöneberg, Hohenstaufenstraße 47–48, 18–20.30 Uhr. Schüler, Eltern und Lehrer stellen die Schule vor. Besonderes Schulprofil: Französisch als 1. Fremdsprache, Informatik ab Klasse 7, Sport als Wahlpflichtkurs, spezielles Coaching für die neuen Schülerinnen und Schüler. 29. Januar: Das Schiller-Gymnasium, Charlottenburg, Schillerstr. 125–127, Regelgymnasium mit den Fremdsprachenfolgen Engl./Frz. und Frz./Engl. und Standort der Staatlichen Europa-Schule Berlin mit den Partnersprachen Englisch und Deutsch, lädt am Donnerstag von 17 bis 20 Uhr alle interessierten Schüler und Eltern zum Tag der offenen Tür ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar