Schule :  NACHRICHTEN

Seniorenpartner für Schulen

in Brandenburg gesucht

Der Verein „Seniorpartner in School “ bietet etwas ganz Besonderes: Erstens eine sinnvolle Aufgabe für Menschen, die nicht mehr im Berufsleben stehen, sich aber engagieren möchten. Zweitens erhalten Schulen zusätzliche verlässliche, als Mediatoren ausgebildete Kräfte, die bei Konflikten schnell eingreifen und präventiv tätig werden. In Berlin engagieren sich 145 ehrenamtliche Senioren an 37 Schulen, in Brandenburg sind es 60 an 18 Schulen. Zumeist sind das Grundschulen. Im Nordosten und im Südwesten Brandenburgs können jetzt noch mehr Senioren und Schulen mitmachen, vor allem dank der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds. Für die Mediatoren werden zumindest die Fahrtkosten übernommen. Aber auch das Land Brandenburg unterstützt das Projekt. Infos bei Ulrike Cantner, Telefon: 0331/95 13 05 59, über E-Mail an cantner@gmx.de, im Internet: www.seniorpartnerinschool.de. Berliner Interessenten wenden sich an Christiane Richter, Telefon: 62 72 80 48, Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de. kög

Artistikschule startet Modellversuch ab Klasse 5

Die Staatliche Schule für Ballett und Artistik startet einen Modellversuch für sportlich und artistisch besonders talentierte Schüler. Zum Schuljahr 2009/10 wird eine sportbetonte Artistenvorklasse ab dem 5. Schuljahr eingerichtet. Die Artistenausbildung an der einzigen staatlichen Einrichtung dieser Art in Deutschland begann bisher in der 9. Klasse. Die Schule bietet ihren Schülern eine professionelle Ausbildung mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Artist“ in Verbindung mit verschiedenen Modellen schulischer Bildung einschließlich des Abiturs. Voraussetzung für die Aufnahme ist das Bestehen eines Eignungstests und einer Aufnahmeprüfung, in denen Bewegungstalent, Ausdauer und Kraft gezeigt werden sollten. Die Ausbildung ist kostenfrei, die Unterbringung in Internaten und der schuleigenen Mensa vergleichsweise günstig. Die Schüler können BAföG beantragen. Informationen zu Ausbildung, Eignungstests und Aufnahmeprüfungen erteilt Jutta Mücke, Telefon: 030/405 779 70. Mail-Kontakt zur Schule unter: info@artistenschule-berlin.de, die Homepage ist unter www.artistenschule-berlin.de abrufbar. rni

Mit Schülern

zu Knut ins Kino

„Eisbärengeschichten“ zeigt das Spatzenkino jetzt für Kinder. Dabei werden zwei Episoden aus dem Familien-Dokumentarfilm „Knut und seine Freunde“ des Regisseurs Michael Johnson gezeigt. Vielfach sind Eisbärjunge Knut und sein – im September 2008 verstorbener – Pfleger Thomas Dörflein im Berliner Zoo zu sehen. Rund ein Dutzend Berliner Kinos haben das „Spatzenkino“-Projekt des Jugendkulturservice und der Senatsbildungsverwaltung sowie dem Medienboard Berlin/Brandenburg in ihr Programm aufgenommen. Vorführbeginn ist jeweils um 10 Uhr, das Programm dauert 40 Minuten, der Eintritt kostet 1 Euro. Karten-Vorbestellung beim Spatzenkino-Servicetelefon unter 449 47 50. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben