Schule :  NACHRICHTEN

Britzer Revue über Erich Mühsam

Der Verein „Freunde und Förderer der Hufeisensiedlung Berlin-Britz“ e.V. lädt am heutigen Dienstag um 19 Uhr zu einer literarisch-musikalischen Revue zum Gedenken an den 75. Todestag Erich Mühsams. Der Dichter war 1927 in die Hufeisensiedlung gezogen und gehörte damit zu den ersten Bewohnern der damals gerade neu erbauten Häuser. 1934 wurde er im KZ Oranienburg ermordet. An der Revue wirken mit der Schauspieler Bernd Ludwig, der Jazzpianist Hannes Zerbe sowie Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums und der Fritz-Karsen-Schule. Die Einführung übernimmt der Kabarettist und Mühsambiograph Dr. Seltsam alias Wolfgang Kröske. Der Eintritt ist frei. Ort: Aula der Fritz-Karsen-Schule, Onkel-Bräsig-Str. 78. Infos: www.hufeisensiedlung.info. mila

Bürgernetzwerk sucht Lesepaten Das Bürgernetzwerk Bildung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) sucht wieder für Kindertagesstätten, Grund- und Hauptschulen in Neukölln, Reinickendorf, Spandau, Tiergarten und Wedding ehrenamtliche Lesepaten. Die Lese- und Lernpaten werden in enger Kooperation mit Pädagogen für zwei Stunden in der Woche eingesetzt. Als Anerkennung für ihre Arbeit erhalten die Lesepaten Angebote zum Besuch von Kultureinrichtungen. Interessierte senden bitte eine Mail an: buergernetzwerk.bildung@vbki.de. mila

Boxweltmeister gibt Sportunterricht

Schüler zum Sport motivieren – das ist es, was der gebürtige Armenier Arthur Abraham möchte. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „ARD-Infocenter macht Schule“ wird der Profi-Boxweltmeister, der erst kürzlich seinen neunten Weltmeistertitel in der Mittelgewichtsklasse gewann, am 30. April Sportunterricht geben. Im Gespräch mit den Schülern wird er zudem über die Herausforderungen als Weltmeister und über seinen sportlichen Werdegang berichten. Dieser Unterrichtstag im ARD-Infocenter umfasst aber noch zwei weitere Schulstunden. Die erste Stunde liegt unter dem Schwerpunkt Naturwissenschaften des „WDR“ und in der zweiten Stunde haben die Schüler die Chance, mit „Radio Fritz“ etwas über das Radio zu lernen. Interessenten der Jahrgänge 10 bis 13 von Berliner und Brandenburger Schulen können ihre Bewerbung schicken an: ARD-Infocenter, Wilhelmstraße 67a, 10117 Berlin oder als Mail an kontakt@ard-infocenter.de. Einsendeschluss: 24. April. ViVi

Deutsche Volkslieder auf Japanisch

Ein Konzert der besonderen Art gibt am heutigen Dienstagabend der Chor der „Jissen Joshi High School“ aus Tokio zusammen mit dem Wilmersdorfer Hildegard-Wegscheider-Gymnasium. Im Rahmen eines japanischen Schüleraustauschprogramms singen sie im „Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin“ um 18.30 Uhr japanische und deutsche Volkslieder. Der Besuch der zwölf Japaner wird von der Daimler AG, Mitsubishi und dem Takenoko-Fonds gefördert. Die Japaner treffen auch Schüler der Sophie- Scholl- Schule und der Marienfelder Gustav-Heinemann-Gesamtschule, die Japanisch bereits ab Klasse 5 anbietet. Weitere Infos unter www.jdzb.de. ViVi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben