Schule : NACHRICHTEN

Prüfung bestanden:

„Die Superlehrer“ waren erfolgreich

Am Ende hat sich der Aufwand gelohnt: Fast alle Teilnehmer der Sat-1- Doku-Soap „Die Superlehrer“ haben jetzt ihren Hauptschulabschluss in der Tasche. Das bestätigte die Bildungsverwaltung auf Anfrage. „Zehn von elf Teilnehmern haben bestanden“, hieß es. Die letzte Folge der Sendereihe wurde am Montagabend ausgestrahlt. Bei den Prüflingen handelte es sich um Schulabbrecher zwischen 16 und 22 Jahren. Sie wurden von fünf Lehrern und Sozialpädagogen 14 Wochen lang betreut. Zum Abschluss legten die jungen Erwachsenen, die alle eine schwierige Vorgeschichte hatten, eine sogenannte Nichtschülerprüfung ab. Nichtschülerprüfungen gibt es jedes Jahr für Menschen, die außerhalb der Schule – meist vorbereitet von freien Bildungsträgern – ihren Abschluss nachholen wollen. Allein in Berlin verlassen jedes Jahr rund 3000 Jugendliche die Schule ohne Abschluus. sve

Arche und Herlitz vergeben kostenlose Ranzen zur Einschulung

Das Unternehmen Herlitz spendet an das Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ 1000 Schulranzensets, damit diese an bedürftige Familien verteilt werden. Die Herlitz-Ranzen im Wert von rund 130 Euro sind mit Federmappe, Trinkflasche, Brotdose, Brustbeutel und Sporttasche ausgestattet. Für einen sicheren Schulweg gibt es reflektierende Flächen auf Ranzen und Tragegurten. Interessenten können sich ab sofort telefonisch unter 030/99 35 973 in der Arche in Hellersdorf melden oder dort direkt vorbeikommen (Tangermünder Str . 7). Tsp

Kein normaler Alltag: Vortrag zur Legasthenie

Legastheniker erleben täglich erhebliche Beeinträchtigungen. Um diese Probleme geht es bei dem Vortrag „Lese-Rechtschreib-Schwäche – (K)ein normaler Alltag ?!“ am 15. September, 19.30 Uhr im Klinikum Friedrichshain, Landsberger Allee 49 ( M5, M6 oder M8). Tsp

Deutsch-türkischer Schüleraustausch wird gefördert

Die Robert Bosch Stiftung hat das neue Programm zur Förderung des deutsch- türkischen Schüleraustauschs gestartet. Gesucht werden deutsche und türkische Schulen, die bereits in Verbindung stehen und den Schülern ermöglichen möchten, durch Besuch und Gegenbesuch das jeweilige andere Land kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Die deutschen Projektpartner können ab sofort für sich und die türkischen Partner Bewerbungen einreichen. Gefördert werden Jugendliche von 14-21 Jahren (www.bosch-stiftung.de). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben