Schule : Nachrichten

-

Je nachdem: In Dubai, wo Wirtschaft, Hotels und Konten um die Wette wachsen, macht ein Maybach 62 S stolz. An der Spree tut man sich mit der weltgrößten Chauffeurslimousine schon etwas schwerer. Die Neider, die Enge, das Klima. Aber wer es sich leistet, im 6,16 Meter langen Straßenjet durch Berlin geschwebt zu werden, den ficht das nicht an. Das ist das Wesen des Maybach: Er ist zutiefst elitär, er will es sein, er muss es sogar. Nur jenseits von Gut und Böse findet man Käufer, die für ein Einzelstück wie Könige zahlen und dafür wie Könige reisen. 2002 hat Daimler-Chrysler die Manufaktur mit Erfolg wiederbelebt. Wer das Maß aller Auto-Dinge ordert, hat Zugriff auf einen „Personal Liaison Manager“. Solange man Maybach fährt, erfüllt der Wünsche rund um die Uhr. Alle. Anruf genügt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar