Oberschule : Früher aufs Gymnasium: Nach der Vierten wechseln?

Manche Eltern stellen sich die Frage schon, bevor ihr Kind eingeschult wird, andere erst im Laufe der ersten Schuljahre: Ist ein Wechsel auf die Oberschule nach der vierten oder erst nach der sechsten Klasse besser? Mitunter sind Eltern unzufrieden mit der Grundschule, weil ihr Kind unterfordert scheint. Manche hegen den Gedanken aber auch nur deshalb, weil einige Mitschüler ihrer Kinder vorzeitig die Grundschule verlassen und sie Sorge haben, ihr Kind könne etwas „verpassen“. In jedem Fall muss der Schritt genau überlegt werden, denn viele Kinder sind mit neun oder zehn Jahren noch gar nicht reif für die Umschulung und all die damit verbundenen Veränderungen. Andererseits bieten die „Grundständigen“ viele interessante Angebote wie etwa Japanisch als zweite Fremdsprache. Nach dem ersten Teil zum Thema Grundschule gibt auch Teil zwei unserer großen Schulserie Tipps, worauf Eltern und Schüler achten sollten. Diesmal geht es ausschließlich um die richtige Oberschule.

0 Kommentare

Neuester Kommentar