OBERSCHULE : SPRACHWAHL: ENTDECKE DIE MÖGLICHKEITEN

Früher war es mit den Fremdsprachen einfach: Die meisten Schüler stiegen mit Englisch ein und mussten sich dann zwischen Französisch und Latein entscheiden. Im Osten der Stadt stand Russisch auf dem Stundenplan. In den vergangenen Jahren haben Berlins Oberschulen ihre Sprachangebote ausgeweitet. Spanisch ist längst eine Alternative zu Französisch. Wer Italienisch bevorzugt, kann auch das lernen. Einige Oberschulen bieten als dritte Fremdsprache selbst Chinesisch und Japanisch an: ein Angebot mit Blick auf Berufschancen und künftige Märkte.

Für viele Eltern bedeutet die Freiheit der Wahl aber auch Qual. Die Frage nach der richtigen Sprachkombination fürs Kind überfordert sie manchmal. Tatsächlich gibt es für jede angebotene Fremdsprache gute Argumente – auch für Nischensprachen wie zum Beispiel Polnisch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben