Schule : Opel Vivaro jetzt auch als Combi

NAME

Zwei neue interessante Varianten bietet Opel jetzt von seinem Transporter Vivaro. Die erste ist der Combi, der für den Personentransport gedacht ist und zunächst mit dem kurzen Radstand von 3,10 Meter angeboten wird. In Laufe des Jahres wird es den Combi aber auch als Langversion mit einem Radstand von 3,50 Meter geben. Zur Serienausstattung des Vivaro Combi gehören drei Sitzreihen mit neun Plätzen, eine Schiebetür auf der Beifahrerseite und eine große Doppelflügel-Hecktür.

Auf Wunsch bekommt man den Combi auch mit nur zwei oder nur einer Sitzreihe und entsprechend vergrößertem Laderaum. Bei den sechs- und neunsitzigen Varianten lässt sich die hintere Dreiersitzbank schnell und einfach zusammenklappen, so dass man bei Bedarf mit nur wenigen Handgriffen den Stauraum wirkungsvoll vergrößern kann. Und für die Kurzversion des Combi bietet Opel auch eine einteilige Heckklappe mit einem Fenster an.

Bereits seit dem letzten Sommer wird der Vivaro als Kastenwagen angeboten – bislang allerdings nur mit dem kurzen Radstand mit 3,10 Meter. Nun wird das Angebot um die Langversion mit 3,50 Meter Radstand ergänzt, die über einen Laderaum von 5,9 Kubikmeter verfügt. Der zeichnet sich durch glattflächige Wände und eine niedrige Ladekante aus, hat eine seitliche Schiebetür und eine Doppelflügeltür im Heck, die bei 90 und 180 Grad arretiert werden kann. Auf Wunsch gibt es auch eine Schiebetür auf der Fahrerseite. Zudem können auch Doppelflügeltüren-Versionen mit 250 Grad Öffnungswinkel bestellt werden.

Bei der Motorisierung hat man die Wahl zwischen dem verbrauchsgünstigen 1,9-Liter-Turbodioesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und einer Leistung von 60 kW (82 PS) bei der Einstiegsvariante und 74 kW (100 PS) bei der stärkeren Version. Zudem wird Opel das Angebot schon bald um den Zweiliter-Vierventil-Benziner mit einer Leistung von 88 kW (120 PS) erweitern.

Zu den weiteren Vivaro-Varianten, die derzeit vorbereitet werden, gehören auch eine Hochdachversion sowie ein besonders durchzugsstarker 2,5-Liter-Turbodiesel mit 98 kW (133 PS). Die Preise für die jetzt neu ins Programm genommenen Versionen beginnen bei 18 810 Euro für den Combi und 18 080 Euro für den langen Kasten (jeweils ohne Mehrwertsteuer). ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben