PKB-MITTEL : PKB-MITTEL

Um den Unterrichtsausfall einzudämmen, wurde 2007 die sogenannte Personalkostenbudgetierung (PKB) eingeführt: Die Schulen kümmern sich selbst um Vertretungen für erkrankte Lehrer und bekommen dafür zusätzlich drei Prozent der anerkannten Gelder für die Personalausstattung. Mit diesen Mitteln bezahlen sie die Vertretungslehrer. Wenn etwas übrig bleibt, können Honorarkräfte für Projekte eingekauft werden. Maximal die Hälfte der Mittel dürfen für Projekte außerhalb des regulären Unterrichts ausgegeben werden. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben