Preis für Romain-Rolland-Schule : Berliner Gymnasium ist Jugend-forscht-Schule 2013

Das Romain-Rolland-Gymnasium in Wittenau ist von der Kultusministerkonferenz als „Jugend-forscht-Schule 2013“ ausgezeichnet worden.

Das Romain-Rolland-Gymnasium in Wittenau ist von der Kultusministerkonferenz als „Jugend-forscht-Schule 2013“ ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 3142 Euro dotiert – die Höhe ist angelehnt an die Zahl Pi. Die Schule biete eine besondere Kombination aus naturwissenschaftlicher Förderung und fremdsprachlichem Profil, heißt es in der  Jury-Begründung. Auf internationale Zusammenarbeit werde Wert gelegt, und die Schule hat ein online-basiertes Lernsystem, auf das Schüler, Lehrer und Eltern stets Zugriff haben.

Auch ein Einzelsieger des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ kommt aus Berlin. Julian Petrasch gewann im Gebiet Geo- und Raumwissenschaften. Zudem gab es 3. Preise für Schüler der Lise-Meitner-, der Heinz-Berggruen- und der Romain-Rolland-Schule. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben