Schule : Premium-Tuning für VW

Kamei stellt den optisch aufgewerteten Touareg Dakar vor

-

Zwischen Volkswagen, Audi und dem Zulieferer Kamei bahnt sich eine interessante TuningKooperation an. Denn das vor einem halben Jahrhundert von dem Ingenieur Karl Meier – er war in der Entwicklungsphase des Volkswagens einer der frühesten VW-Mitarbeiter mit der Personalnummer zwölf – gegründete Unternehmen hat mit dem Touareg Dakar ein erstes Beispiel eines Premium-Tunings für Volkswagen auf die Räder gestellt. Die Individualisierung von Fahrzeugen des VW-Konzerns unter dem Aspekt „Premium Tuning“ soll konsequent zu einem neuen Schwerpunkt der Aktivitäten Kameis ausgebaut werden, die sich bislang auf die Bereiche „Car Styling“, „Auto Extras“ und „Dachboxen/Transportsysteme“ stützen.

Mit Sportgrill, Ramm- und Unterbodenschutz, Seitenschwellern mit Edelstahl-Dekor und einer Offroad-Blende am Heck macht der auf 22-Zoll-Rädern stehende Touareg Dakar eine durchaus überzeugende Figur. Doch die Individualisierung beschränkt sich nicht nur auf das Äußere. Denn im Innenraum bietet der Dakar neben einem speziellen Fußmatten-Set eine edle Leder-Ausstattung und das Kamei-Autotainment-System mit DVD, High-End-HiFi und Playstation. Und auch beim sportlichen Endschalldämpfer soll es nicht beim neuen kernigen Sound bleiben. denn schon bald soll der Touareg als 3,2-l-V6 künftig mit bis zu 184 kW (250 PS) und als 5,0-l-V10-TDI sogar mit bis zu 258 kW (350 PS) glänzen. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben