Schule : Reflektierende Kleidung

-

In den Herbstmonaten, müssen Autofahrer an Schulwegen noch mehr aufpassen als gewöhnlich. Denn in der Morgendämmerung und bei Regen sind Kinder oft nur schwer zu erkennen. Denn diffuses Licht und beschlagene Scheiben erschweren die Sicht.

Verkehrsexperten raten Eltern von Schulkindern: „Wer auffällt, kommt nicht unter die Räder!“ Helle Kleidung ist also besonders wichtig. Reflektoren auf der Tasche und phosphoreszierende Bänder am Arm, wie sie auch Jogger tragen, sind bei den Kindern in – nutzen Sie das. Im Scheinwerferlicht ist diese Kleidung schon aus rund 150 Metern zu sehen. Erstklässler sollten zudem gelbe Caps oder Mützen aufsetzen.

Tipps für Autofahrer. Parken Sie vor Schulen nie in der 2. Reihe. In verkehrsberuhigten Bereichen Schrittgeschwindigkeit fahren. Warten Sie nicht bis zum ersten Frost, um Winterreifen aufzuziehen. Sommerreifen verlieren schon ab sieben Grad plus nach und nach an Grip. Deshalb haben Winterreifen eine spezielle Mischung, die auch auf glatter und nasser Straße deutlich mehr Fahrsicherheit garantiert. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben