Schulnachrichten aus Berlin : Berliner Schüler gewinnen Mathe-Preise

Zwei Berliner gewinnen beim Bundeswettbewerb Mathematik. Mehr dazu und weitere Kurznachrichten aus dem Bildungsbereich lesen Sie hier.

Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?
Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Berliner gewinnen Mathe-Preise

Über 1200 Jugendliche aus ganz Deutschland haben sich 2014 am Bundeswettbewerb Mathematik beteiligt. Jetzt stehen 15 Bundessieger fest, zwei davon aus Berlin: Branko Juran vom Friedrichshainer Heinrich-Hertz-Gymnasium und Felix Schremmer vom Beethoven-Gymnasium in Lankwitz. Der Bundeswettbewerb Mathematik ist ein Angebot von Bildung & Begabung, dem Zentrum für Talentförderung und wird vom Bundesbildungsministerium gefördert. Die Sieger werden in die Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Mehr unter www.mathe-wettbewerbe.de. svo

Wolfgang-Borchert-Schule ist stark

Die Wolfgang-Borchert-Schule in Spandau gehört zu den zehn Gewinnerschulen beim Bundeswettbewerb „Starke Schulen“. Ausgezeichnet werden die 15 besten Schulen, die zur Ausbildungsreife führen und die Schüler auf die Berufswelt vorbereiten. Der Wettbewerb wird von der Hertie-Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt. Die Gewinnerschulen werden in ein länderübergreifendes Netzwerk aufgenommen, Schulleiter und Lehrer können vier Jahre lang an Fortbildungen teilnehmen. Mehr unter www.starkeschule.de. svo

Schulen für Hochbegabte laden ein

Am 21. Mai, 16–18 Uhr, laden Schulen aus Mitte, die sich in der Hochbegabtenförderung engagieren, zum Expertentag im Lessing-Gymnasium, Schöningstraße 17, ein. Die Schulen präsentieren das Kursangebot und Ergebnisse ausgewählter Schülerprojekte. Die Grundschule am Koppenplatz, die Papageno-, Carl-Kraemer-, Heinrich-Seidel-, Anna-Lindh- Grundschule und das Lessing-Gymnasium kooperieren seit 2009, um begabte Kinder besonders zu fördern. svo

Schreiben und Gewinnen

Beim Schreibwettbewerb „Theo – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ wurden auch zwei Schülerinnen aus Berlin ausgezeichnet: die achtjährige Inya Stewart-Wiese und die 17-jährige Joceline Ziegler. Der Preis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg und dem Verein „Schreibende Schüler“ organisiert. Infos: www.boersenverein.de/de/411661. svo

Rotary Club spendet Bücher

Der Rotary Club Berlin-International hat im Rahmen seines Schulprojekts „4L –Lesen lernen, Leben lernen“ über 300 Bücher an die Schüler der Tempelherren- Grundschule in Tempelhof überreicht. Die Lehrkräfte bekamen dazugehörige Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Infos: www.rotary4L.de. svo

Musikabende in Friedenau

Das musik- und französischorientierte Rheingau-Gymnasium, Schwalbacher Str. 3-4, lädt am 28. und 29. April zu seinen traditionsreichen Musikabenden. Beginn 19 Uhr (Eingang Homuthstr.). Eintritt: 3 Euro, Schüler 2 Euro. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben