Schulnachrichten aus Berlin : Über 3000 Kinder in Willkommensklassen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Kinder, die in Lerngruppen für Schüler ohne Deutschkenntnisse lernen stark angestiegen. Dies und weitere Kurznachrichten lesen Sie hier.

Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?
Versteht die Bürokratie ihre eigene Sprache?Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Über 3000 Kinder in Willkommensklassen

Die Zahl der Kinder, die in speziellen Gruppen für Schüler ohne Deutschkenntnisse lernen, die auch unter dem Namen Willkommensklassen bekannt sind, ist stark angestiegen. Nach Angaben der Bildungsverwaltung sind es derzeit rund 3000 Kinder, während es im Oktober 2011 noch rund 630 Schüler waren. In den Sommerferien wurden in Berlin zudem Sprachkurse für neu zugewanderte Kinder ohne Deutschkenntnisse angeboten, daran nahmen rund 400 Kinder teil. Am Montag besuchte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) einen solchen Kurs im Awo-Jugendclub „Judith Auer“ in Lichtenberg. Tsp

Ausstellung in Suttner-Gymnasium

Am Freitag, den 29. August, um 17 Uhr wird im Foyer des Europäischen Gymnasiums Bertha von Suttner (13409 Berlin, Reginhardstr. 172) die Ausstellung „Wo Zuhause ist“ eröffnet. Gezeigt werden künstlerische Werke von mittel- und osteuropäischen Illustratoren und Arbeiten von Schülern zum Thema Zuhause. Entstanden sind die Arbeiten zum Festival „viva literatura“, das im Juni in Berlin stattfand. Die Ausstellung ist bis zum 12.9. zu sehen. sve

Sommerfest der Poelchau-Schule

Am 29. August lädt die Poelchau-Schule (Eliteschule des Sports) ab 10.30 Uhr zu einem Sommerfest ein. Das Fest beginnt mit einem Spendenlauf, danach findet die Sportlerehrung statt und anschließend die Einschulung der Siebtklässler. Veranstaltungsort: Reiterstadion im Olympiapark, Jesse-Owens-Allee, Westend. Tsp

Workshop zu Geschichtswettbewerb

Am 1. September startet der 24. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit Bekanntgabe des neuen Wettbewerbsthemas. Es ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre. Das Landesarchiv Berlin bietet für Lehrkräfte aller Schulformen am Donnerstag, 11. September, zwischen 9 Uhr und 16 Uhr einen Workshop an. Sie können dabei mehr über Arbeitsmethoden, Inhalte, Bewertungskriterien, mögliche Hürden, aber auch Erfolgserlebnisse für ihre Schüler erfahren. Zudem gibt es einen Einblick in Quellenmaterial des Landesarchivs, das viele Themenideen für Wettbewerbsbeiträge bereithält. Mehr unter www.koerber-stiftung.de/bildung/geschichtswettbewerb.html. Tsp

Medienpädagogik-Projekte gesucht

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesfamilienministerium zeichnen mit dem Dieter-Baacke-Preis medienpädagogische Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Der Preis 2014 wird in fünf Kategorien vergeben, die jeweils mit 2000 Euro dotiert sind. Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen mit Projekten zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz bis zum 31. August. Infos unter www.gmk-net.de. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar