Senatsschulverwaltung : Senat will 211 neue Lehrer einstellen

Der Senat will im Februar neue Lehrer einstellen. 211 Lehrkräfte sollen dann einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten, teilte die Senatsschulverwaltung mit.

211 Lehrkräfte sollen im Februar einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten, teilte die Senatsschulverwaltung am Dienstag mit. Wie es weiter hieß, erhalten noch vor Jahreswechsel weitere 200 Lehrer, die bereits jetzt befristet bis zum Schuljahresende an Berlins Schulen unterrichten, das Angebot zur unbefristeten Weiterbeschäftigung ab Sommer 2011. Schulsenator Jürgen Zöllner (SPD) ließ in der Erklärung mitteilen: „Wir wollen Lehrkräften frühzeitig eine dauerhafte berufliche Perspektive in Berlin bieten.“ Mit den 211 zusätzlichen Lehrkräften werde das Ergebnis der so genannten Lehrkräftebedarfsfeststellung berücksichtigt. Diese ergebe unter Berücksichtigung der Einstellungen zum neuen Schuljahr einen Versorgungsgrad von 99,5 Prozent an den Schulen. Im vergangenen Jahr lag der Versorgungsgrad den Angaben zufolge bei 99,4 Prozent. Voraussetzungen für die unbefristete Weiterbeschäftigung sind die Zweite Staatsprüfung sowie ein befristetes Arbeitsverhältnis seit spätestens November an einer Berliner Schule bis zum Ende des Schuljahres 2010/11. (Tsp)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben