Schule : Skoda Octavia 1.9 TDI Ambiente

-

Stellt man die erste und die zweite Generation nebeneinander, dann sieht man auf einen Blick, wie viel erwachsener der Skoda Octavia geworden ist. Während das alte Modell eher unanfällig und bieder antrat, gefällt der neue Octavia durch ein sehr ansprechendes und markantes Design – ist zu einer rundum attraktiven Limousine geworden, die mit beachtlichen Dimensionen überrascht. Denn mit einer Länge von 4,57 Meter hat er Mittelklasseformat.

Schwer vorstellbar, dass unter dieser respektablen Karosserie der Golf steckt, der immerhin 37 Zentimeter kürzer ist. Doch die Radstände von 2,58 Meter sind identisch – und dementsprechend auch das Platzangebot im Octavia. Unschlagbar ist der allerdings mit seinem geradezu gewaltigen glattflächigen und dazu noch variablem Kofferraum. Ein geradezu ideales Familienauto vor allem auch für große Reisen. Wobei positiv zu Buche schlägt, dass man den Stauraum angesichts einer Zuladung von 470 bis 660 Kilo je nach Ausstattung auch ordentlich nutzen kann, ohne in Gefahr zu geraten, das Auto zu überladen. Gefehlt hat uns allerdings ein brauchbarer „Anfasser“ zum Schließen der Heckklappe.

Einen überzeugenden Eindruck hinterließ der 1,9l-TDI mit Pumpe-Düse und 77 kW (103 PS). Ein Triebwerk, das durch seinen kräftigen Anzug und seine große Elastizität ebenso gefiel wie durch seinen kultivierten Lauf. Denn bei zügiger Autobahnfahrt konnte man einfach nicht heraushören, dass er ein Diesel ist. Bei den Verbrauchswerten zeigte sich allerdings, dass die 5,0-5,3 l Durchschnittsverbrauch eine etwas moderatere Fahrweise verlangen. Fährt man betont zügig, dann zahlt man dafür mit höherem Verbrauch einen nicht unerheblichen Tempozuschlag.

Wir fuhren den Octavia in der Ausstattung Ambiente, die überraschend umfangreich ist, vier Fensterheber ebenso einschließt wie eine Mittelarmlehne mit kühlbarem Ablagefach, eine Klimaanlage, eine Einparkhilfe und die Fahrdynamikregelung ESP. Und neben der ansprechenden äußeren Optik gefiel auch das Interieur, vor allem auch durch seine sehr ordentliche Verarbeitung. Dass vieles fast so aussieht wie im Golf, stört dabei überhaupt nicht. Noch eines spricht für den Octavia: der Preis. Denn mit 19 890 Euro ist er in dieser Ausstattung ein sehr attraktives Angebot. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben