Schule : Sportler und Funktionäre fahren Hyundai

-

Wie schon bei der FußballWeltmeisterschaft 2002 in Korea und Japan, bei der die koreanische Automarke Hyundai als offizieller Partner der FIFA einer der Hauptsponsoren war, übernimmt sie diese Rolle auch bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Dabei stellt Hyundai auch die Fahrzeuge für den Fuhrpark des Organisationskomitees und damit die gesamte Flotte für den Transport von Funktionären und Sportlern. Dafür kommen während der Endrunde an den 12 Spielstätten rund 800 Automobile zum Einsatz.

Wichtigstes Fahrzeug dieser Flotte wird der siebensitzige Hyundai Trajet sein, der als offizielles Shuttle-Fahrzeug unterwegs sein wird. Und das ist er bereits heute, denn bereits im Vorfeld der Endrunde wird er vom Organisationskomitee unter Vorsitz von Franz Beckenbauer eingesetzt.

Neben dem vielseitigen Minivan Trajet setzt Hyundai in seinem FIFA-Fuhrpark die beiden Limousinen Sonata und XG 350 ein. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben