Schule : Start für den neuen Honda Accord

Die siebte Generation ist jetzt da / Bald auch mit Diesel und als Kombi

-

Wenn die deutschen HondaHändler an diesem Wochenende traditionell zum „Frühstück bei Honda“ einladen, dann präsentieren sie dabei eine attraktive Neuheit – die siebte Generation des Honda Accord. An den Start geht die mit zwei neu entwickelten Vierzylindern. 2,0 Liter Hubraum hat der kleinere, der eine Weiterentwicklung jenes Triebwerks ist, das bereits in den Honda-Modellreihen Stream, CR-V und Civic Type-R eingesetzt wird und mit 114 kW (155 PS für sehr ordentliche Fahrleistungen sorgt. Den Accord lässt er mit Fünfgang-Schaltgetriebe binnen 9,1 Sekunden Tempo 100 und maximal 217 km/h erreichen. Flotter zur Sache geht das 2,4-Liter-Triebwerk, das 140 kW (190 PS) entwickelt und den Accord mit neu entwickeltem Sechsgang-Schaltgetriebe 7,9 Sekunden Tempo 100 und maximal 227 km/h erreichen lässt. Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm EU4 und sind auch ausreichend kräftig für die als Alternative angebotene neu entwickelte Fünfgang-Automatik.

Beim Fahrwerk bleibt Honda der mit dem Vorgänger neu eingeführten Technik mit Doppelquerlenkerachse vorn und hinten treu. Die Preise beginnen bei 22 400 Euro für den 2.0 Comfort und reichen über 26 600 Euro für den 2.4 l Type S bis zu 28 100 Euro für den 2.4 Accord Executive. Neben die Benziner wird noch im Laufe des Jahres ein moderner direkt einspritzender Turbodiesel treten. Als zweite Karosserievariante kommt bereits im Frühjahr mit dem Accord Tourer ein sportlich-eleganter Kombi mit einer überraschenden Rückbankverstellung. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben