Szeneort "Edelweiss" : Hochgebirge mitten in Kreuzberg

Restaurant, Lounge und Club in einem – das ehemalige Kohlelager des Görlitzer Bahnhofs hat sich zu einem beliebten Szenetreff entwickelt.

Handan Karaman

Zwischen Wiesen und alten Bäumen, direkt im Görlitzer Park in Kreuzberg und fern von nervigem Autolärm und -abgasen, liegt das Restaurant "Edelweiss" mit dazugehöriger Terrasse. Dieser Ort strahlt eine gemütliche Atmosphäre aus und seit der Eröffnung am ersten Mai 2007 bin ich gerne dort. "Der Raum war so hoch und da kam mir die Idee, die Wände mit einer Alpenlandschaft zu gestalten, um die Höhe unscheinbarer wirken zu lassen", sagt der Inhaber, Fred Jacob. Daher kam auch die Idee für den Namen des Restaurants, das nach einer Alpenpflanze benannt ist.
Im Winter ab 11.00 Uhr und im Sommer ab 9.30 Uhr bietet es eine vielfältige Speisekarte an, an der mir vor allem das große Angebot an vegetarischen Gerichten gefällt.
Man darf Fred Jacob sogar Gerichte vorschlagen. Auch Hunde sind willkommen und meiner findet besonders die "Hundebar" toll, an der er immer Wasser und auch gelegentlich ein Leckerli findet. Im Sonnenschein tummeln sich immer besonders viele Leute auf der Terrasse, die mit ihren Liegestühlen und Sonnenschirmen sehr einladend wirkt.
Decken und Kissen bekommt man in den kühleren Abendstunden aus der "Schatzkiste".
Die Inneneinrichtung variiert vom Wohnzimmerstil mit Kissen und Couch bis hin zur stählernen Bar mit Schwarz-Weiß-Fernseher und der Wandbemalung mit Alpenlandschaft. Das alles verbreitet eine entspannte Atmosphäre und man bleibt gern auch nach dem Drink noch eine Weile sitzen und lauscht der Hintergrundmusik.

Jeden Dienstag ab 22:00 Uhr kommen lokale und internationale Jazzmusiker in der Lounge zusammen. Alle Jazzformen von Swing über Afrojazz bis Soul und Bebop werden hier gespielt und durch die Improvisation der jeweils anwesenden Musiker beeinflusst. Für den erschwinglichen Preis von drei Euro kann man eine solche Jam Session miterleben.
Die Partylounge und der Partykeller können für private Zwecke angemietet werden.
Ob also im Sonnenschein auf der Terrasse Kaffe und Kuchen genießen oder im Partykeller mit Freunden feiern wie in einem Club, ich mag das "Edelweiss" – bei Tag und Nacht.

Dieser Text entstand im Rahmen der Tagesspiegel-Schülerakademie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben