Schule : TERMIN

-

Sie hat sich konsequent zu einer der größten Automobilausstellungen im Lande entwickelt – die Essen Motor Show mit ihrer eigenen Mischung aus Ausstellung und Show, die sich selbst die Weltmesse für Tuning, Motorsport und Classics nennt und am nächsten Freitag, dem 26. November, ihre Pforten bis zum 5. Dezember öffnet. Dann findet man sonnabends und sonntags zwischen 9 und 18 Uhr und an den übrigen Tagen zwischen 10 und 18 Uhr eine betont sportlich orientierte Präsentation von Neuwagen der wichtigsten Hersteller und kann zahlreiche Sonderschauen und Events im ShowCenter der Messe Essen besuchen. Der Eintritt zur Motor Show kostet 16 Euro für Erwachsene und 11 Euro für Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren. Neben einer umfassenden Präsentation der wichtigsten Tuning-Unternehmen zeigt die Motor Show in diesem Jahr eine Fülle von Design-Studien sowohl der großen Automobilhersteller als auch der bedeutendsten Styling-Unternehmen. Der Grand Prix–Rennsport von 1907 bis 1939 ist eine Sonderschau mit zahlreichen historischen Boliden während in einer weiteren Sonderschau die Produkte des eng mit Bentley und Rolls-Royce verbundenen Unternehmens Mulliner im Brennpunkt stehen. Das sind viele wunderschöne und einmalige Spezial-Aufbauten aus der Zeit zwischen 1930 und 2004. Einrädrige Motorräder - so genannte Monowheeler - amerikanische Custom Cars aber auch Race Trucks und Events mit Lowridern oder Tractor Pulling und eine Ausstellung klassischer Bugattis stehen in diesem Jahr auf dem Programm des Essener Events, der bis zu 400 000 Besucher in die Essener Messehallen lockt. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben