Tipps für die Herbstferien in Berlin : Es gibt viel zu tun

Bald sind Herbstferien. Für viele Kurse sollte man sich jetzt anmelden.

von
Käferchen. Entdecken, beobachten, malen: geht alles in den Ferien.
Käferchen. Entdecken, beobachten, malen: geht alles in den Ferien.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Noch nicht mal mehr zwei ganze Wochen, dann ist schon wieder schulfrei: vom 17. Oktober bis zum 1. November sind Herbstferien. Am Ende der Ferien wird Halloween gefeiert, so viel ist schon mal klar. Aber auch an den Tagen davor können kleine und große Schüler viel erleben. Museen, Sportanlagen, Parks und Jugendeinrichtungen bieten ein vielfältiges Programm. Für viele Kurse sollte man sich jetzt anmelden. Ein paar Tipps.

TIERE ERFORSCHEN

Der Zoo bietet jeden Tag ein anderes Programm: Mal steht ein Vormittag unter dem Motto „Safari in Afrika“, mal heißt es „als Tierpfleger in Asien, Australien, Südamerika“. Mal geht es um Artenschutz und mal wird gebastelt - ein Insektenhotel und Spielzeug für die Zootiere stehen auf dem Plan. Das Programm findet jeweils von 9 bis 13 Uhr statt und ist für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren geeignet (ohne Elternbegleitung). Tage- oder wochenweise Buchung ist möglich unter www.zoo-berlin.de/de/erlebnis-zoo/fuehrungen-und-touren/ferienprogramm-im-herbst.

BRETTSPIELE ENTWICKELN

Im Kulturhaus Schöneberg findet vom 27. bis zum 31. Oktober ein Workshop statt, bei dem Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren ihre eigenen Brettspiele entwickeln und gestalten können. Organisiert wird der kostenlose Kurs vom Kreativstudio „Zuckerwattenkrawatten“. Bis zum 23. 10. sollte man sich anmelden: per Mail an zuckerwattenkrawatten@gmail.com oder telefonisch unter 0174-7028083.

DAS GLÜCK FINDEN

Mazel tov: Im Jüdischen Museum können sich Kinder in den Herbstferien auf die Suche nach dem Glück machen. Bedeutet Glück für jeden dasselbe? Wie teilt man es und wann wünscht man sich Glück? Wieso hat man im Judentum an Neujahr 613 Wünsche frei und was hat das mit dem Granatapfel zu tun? Fragen wie diese werden bei einer Führung mit Workshop am 22. Oktober (für Kinder von 5 bis 9 Jahren) und am 29. Oktober (für Kinder von 9 bis 11 Jahren) beantwortet. Zeit: 11–13 Uhr, Preis: 3 Euro inkl. Eintritt und Materialien. Anmeldung: Tel. 030–25993437 oder kinder@jmberlin.de.

FILME MACHEN

Jugendliche ab 13 Jahren können bei einem viertägigen Workshop im Hamburger Bahnhof ihren eigenen Trickfilm über die Kunstwerke des Museums herstellen. Information und Anmeldung: Tel.: 266424242 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr). E-Mail: service@smb.museum.

AUF SCHATZSUCHE IM PARK

Das Freilandlabor im Britzer Garten lädt Kinder zwischen sechs und neun Jahren zu einem zweitägigen Workshop im Park ein. Wer sieht die Zugvögel, wo versteckt sich das Eichhörnchen und wo der Igel? 20.10. und 21.10., jeweils 10 bis 15 Uhr. Treffpunkt: Britzer Garten, Parkeingang Sangerhauser Weg. Kosten: 6 Euro für beide Tage, inkl. Parkeintritt, Anmeldung: Tel. 7033020.

DIE PUPPEN SPIELEN LASSEN

Im Atelier Bunter Jakob in der Berlinischen Galerie gibt es in der zweiten Ferienwoche einen Workshop, bei dem Kinder Figuren aus Pappe herstellen und anschließend damit Theaterszenen einstudieren können. Mo-Fr, 9–15 Uhr, 97 Euro. Anmeldung unter: www.jugend-im-museum.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben