Schule : Topmodell mit Turbo

Mitsubishi spendiert dem Outlander mehr Leistung

-

Optisch aufgefrischt geht der Mitsubishi Outlander ins neue Modelljahr. Der Jahrgang 2005 ist äußerlich an verschiedenen Detailüberarbeitungen zu erkennen. KlarglasScheinwerfer, ein neu gestaltetes Heck mit Leuchten in frischem Design oder ein Kühlergrill in Schlitzmaschenoptik zählen zum Beispiel dazu. Auf den ersten Blick ist er auch an den separaten Lufteinlässen in der Motorhaube, an in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern und Kotflügelverbreiterungen erkennbar. Doch nicht nur das Äußere veränderte sich bei der Modellpflege. Mit einem neuen Spitzenmodell, einem preiswerten Einstiegsmodell sowie neuen Ausstattungen bietet der Outlander jetzt eine breite Modellpalette.

Als drittes Triebwerk neben den beiden Benzinern mit 2,0 und 2,4 Liter Hubraum mit 100 und 118 kW (136 und 160 PS) glänzt nun ein 148 kW (202 PS) leistender Zweiliter-Turbo mit geradezu sportlichen Fahrleistungen. Für den Spurt auf Tempo 100 reichen dem aufgeladenen Outlander gerade einmal 7,7 Sekunden. Erst bei Tempo 220 km/h kommt die Tachonadel zum Stillstand. Sein Durchschnittsverbrauch soll bei 10,0 l/100 km liegen.

Innen präsentiert sich das sportlichste Modell der Outlander-Palette mit beheizbaren schwarzen Alcantara-Ledersitzen, Carbon-Optik für die Instrumententafel sowie einem Hub- und Schiebedach aus Glas vorn sowie einem zusätzlichen Glasdach hinten. 30 490 Euro kostet das neue Spitzenmodell.

Wer sich mit etwas weniger Leistung zufrieden gibt, muss bei weitem nicht so tief in die Tasche greifen. Das Einstiegsmodell Outlander 2,0 Invite 2WD gibt es bereits für 21 490 Euro. Als einziger Outlander mit Frontantrieb ist er nicht nur 1000 Euro billiger als die Allradversion, sondern auch 100 Kilogramm leichter. Das macht sich durch einen flotteren Antritt und einen geringeren Verbrauch bemerkbar. Binnen 10,7 Sekunden erreicht der Fronttriebler Tempo 100 und ist mit durchschnittlich 9,1 l/100 km zufrieden.

Die Ausstattung wurde durch eine optimierte Bordcomputer-Bedienung und die in den Schlüssel integrierte Fernbedienung für die Zentralverriegelung verbessert. Die Ausstattungslinien haben neue Namen erhalten: Invite und Intense. Als dritte Ausstattungsversion ist Turbo hinzugekommen. Der Outlander Intense kostet in der 2,0-Liter-Version 24 490 Euro, als 2,4-Liter-Version 25 390 Euro und mit Automatik 27 100 Euro – inklusive Tempomat. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben