Schule : Überraschend viel Platz im Ladeabteil

Neuer Vectra Caravan setzt Maßstäbe – Verbesserungen bei Opel zum neuen Modelljahr

-

Mit zahlreichen neuen Modellen sowie überarbeiteten bewährten Baureihen startet Opel ins neue Modelljahr. Außerdem wurden alle Motoren überarbeitet. So erfüllen nun sowohl die Benziner als auch die Diesel durchweg die europäische Abgasnorm EU4.

Mit erneuerter Optik und verbesserter Technik gehen die kompakten Modellreihen Agila und Corsa wir berichteten bereits darüber - ins zweite Halbjahr. Beide zeigen sich mit überarbeitetem Front- und Heckdesign erwachsener und attraktiver und haben eine verbesserte Ausstattung und neue Motoren, die nun erheblich sparsamer sind.

Das gilt sowohl für die neuen Twinport-Benziner mit 1,0 und 1,4 Liter und 44 und 66 kW (60 und 90 PS) als auch die ebenfalls neuen Turbodiesel 1.3 CDTI und 1.7 CDTI mit Leistungen von 51 und 74 kW (70 und 100 PS). Der 1.3 CDTI als kleinster Diesel mit Common Rail auf dem Markt ist eine Fiat-Entwicklung und setzt auf die Multijet-Mehrfacheinspritzung, die Emissionen und Verbrauch deutlich senkt. So reichen dem Turbodiesel im Agila 5,2 l/100 km. Der größere 1.7 CDTI wird künftig auch im Meriva eingesetzt, wo er sich mit durchschnittlich 5,3 l/100 km zufrieden gibt. Und mit maximal 178 km/h ist der fünfsitzige Kompakt-Minivan mit seinem einzigartigen FlexSpace-Konzept recht flott. Neu beim Meriva ist darüber hinaus das in Verbindung mit dem 1,8-Liter-Benziner mit 92 kW (125 PS) angebotene automatisierte Schaltgetriebe Easytronic, das die Verbrauchswerte weiter reduziert.

Neue Möglichkeiten zur Individualisierung bietet Opel beim großeren siebensitzigen Minivan Zafira. So gibt es künftig als Sonderausstattung unter anderem zweifarbige Alcantara-Leder-Polster. Die Ausstattungslinie Njoy hat nun 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im 7-Speichen-Design und der Zafira Edition, bislang nur mit dem Turbodiesel 2.2 DTI lieferbar, ist nun auch mit 2.0 DTI Turbodiesel mit 74 kW (100 PS) und den 1,8- und 2,2-l- Benzinern mit 92 und 108 kW (125 und 147 PS) verfügbar.

Auch beim Astra, dessen nächste Generation bei der IAA in Frankfurt im Main ihre Premiere feiert und im nächsten Jahr auf den Markt kommt, gibt es noch einige Neuigkeiten. Zu denen gehört zum Beispiel die erweiterte Serienausstattung mit elektrischen Fensterhebern vorn und einer Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Und dank eines Reifen-Reparatur-Sets kann man beim Astra Caravan das 45 Liter fassende Staufach unter dem Laderaumboden nun als zusätzlichen Stauraum nutzen. Für den Astra Sport gibt es nun als zusätzliche Motorisierung den 1,7-l-Turbodiesel mit Common Rail und 59 kW (80 PS).

Mit vielen sportlichen Ausstattungsdetails und einer besonders umfangreichen Ausstattung tritt zudem das Astra Coupé in den Ausstattungsversionen Silverstone und Daytona an. Das reicht von zweifarbigen Polstern über einen Schaltknauf im Aluminium-Design bis zum mit Leder bezogenen Dreispeichen-Sportlenkrad. Zudem gibt es Serienausstattung nun eine Klimaanlage sowie 18-Zoll-Leichtmetallräder mit Breitreifen 225/35, die für die übrigen Versionen des Coupés und des Cabrios als Sonderausstattung angeboten werden – ausgenommen die beiden Turbodiesel 1.6 und 2.2 DTI.

Eines der wichtigsten neuen Modelle ist allerdings der Vectra Caravan, der noch im November auf den Markt kommt. Mit seinem langen Radstand bietet er nicht nur großzügigen Platz für die Passagiere im Fond, sondern einen Gepäckraum, der in dieser Klasse mit 530 bis 1850 Liter Maßstäbe setzt. Das gilt auch für die Laderaumlänge von mehr als zwei Meter, die bei umgelegter Beifahrersitzlehne sogar mehr als drei Meter misst.

Die Vectra-Limousine gibt es künftig auch mit dem bereits aus dem Signum bekannten 3,0-l-V6-Turbodiesel mit 130 kW (177 PS), der dieses Auto mit neuem Sechsgang-Schaltgetriebe binnen 9,3 Sekunden Tempo 100 und maximal 226 km/h erreichen lässt – bei einem Durchschnittsverbrauch von 7,0 l/100 km. Und als Sonderausstattung für Vectra, Vectra GTS und Signum bietet Opel künftig orthopädisch optimierte MultiContour-Fahrersitze mit Klimatisierung sowie Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und Abbiegelicht an. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben