Schule : VW Touran 1.9 TDI (77 kW) mit DSG

-

Gehören Sie auch zu jenen Autofahrern, die trotz der Mühe, die das Schalten im dichten Stadtverkehr oftmals macht, einfach nicht auf ein Schaltgetriebe verzichten wollen? Dann solllten Sie auf jeden Fall einmal in eines der Konzernmodelle von VW, Audi, Seat oder Skoda steigen, die mit dem neuen Direktschaltgetriebe (DSG) ausgestattet sind. Denn da behalten Sie die Chance, wann immer Sie wollen von Hand zu schalten. Wenn Sie dann aber in den langsam durch die Stadt kriechenden Schlangen des Berufsverkehrs doch einmal genervt sind, weil das ständnige Schalten und das Treten der Kupplung ermüdet, dann können Sie dieses Getriebe auch ganz problemlos im Automatikmodus arbeiten lassen.Und das erledigt dieses Getriebe auf eine ganz besondere Weise. Denn auch beim Beschleunigen mit Vollgas gibt es keine Zugkraftunterbrechung. Ein solcher Komfort ist ohne Beispiel und kann begeistern.

Der Touran ist der erste Kompaktvan mit dem VWSignet und zugleich eines der zahlreichen Modelle des Konzerns, die auf der Plattform aufbauen, die auch Basis des Golf V ist. Uns überzeugte bei den Fahrten in den letzten Tagen, wie sicher und komfortabel dieses Fahrwerk ist, wie gut der Kontakt zur Straße ist, den die elektrische Servolenkung vermittelt und wie viel Fahrfreude dieses Auto macht, wenn man einmal ausprobiert, was eigentlich in ihm steckt.

Und das ist beachtlich, denn auch wenn der von uns gefahrene 1,9-Liter-TDI mit seinen 77 kW (105 PS) längst nicht das stärkste Dieseltriebwerk im Programm ist, ist der Touran mit dieser Maschine erfreulich flott. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h erlaubt er auch flotte Autobahnfahrten und besonders angenehm gerade dann, wenn man länger am Steuer sitzt, ist das niedrige Geräuschniveau des Selbstzünders.

Der Touran als erster kompakter Minivan von VW mit fünf und wahlweise sieben Sitzen kam zwar später, aber nicht zu spät, wie die Tatsache beweist, dass er inzwischen zum Marktführer in seinem Segment geworden ist. Gut gefallen hat die hohe Material- und Verarbeitungsqualität dieses Autos. Und ebenso können die klaren Linien des Interieurs und seine dezenten Chromapplikationen überzeugen. Sehr angenehm ist die erhöhte Sitzposition, die eine gute Rundumsicht erlaubt und trotzdem viel Kopffreiheit bietet Und die speziellen Toruran. Die mittlere Sitzreihe besteht aus drei Einzelsitzen, die sich mit wenigen Handgriffen in Längsrichtung verschieben, quer versetzen, zusammenklappen und herausnehmen lassen, was bei einem Sitzgewicht von nur knapp 16 Kilogramm keine besonderen Muskelkräfte verlangt. Sehr praktisch sind die mit wenigen Handgriffen versenkbaren hinteren Sitze. Als Siebensitzer allerdings hat er einen nur noch knapp 121 Liter fassenden Stauraum. Dagegen ist der Fünfsitzer mit 695 Liter ein sehr geräumiges Reiseauto, das als Zweisitzer sogar bis zu 1989 Liter Stauraum bietet. Noch erfüllt der von uns gefahrene Motor leider nur EU3. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben