Schule : Was ist ein CKD-Werk?

-

CKDWerke (Completely Knocked Down) sind Montagewerke, in denen Autos aus kompletten Teilesätzen gefertigt werden. Die Teilesätze werden durch das Zerlegen kompletter Fahrzeuge gewonnen. Diese Technik bietet sich an, wenn am Standort des Werks keine eigene Fertigungstechnik für die benötigten Teile verfügbar ist.

Sie wird sehr oft auch aus zollrechtlichen Gründen organisiert. Dann nämlich, wenn die Importzölle auf fertige Fahrzeuge bedeutend höher sind als auf CKD-Bausätze, so dass man durch die Montage vor Ort konkurrenzfähige Preise erzielen kann. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben