WER WO WAS : Ort der Ideen

WILLKOMMENE AUSZEICHNUNG



Grund zur Freude gab es am Freitag: Radijojo, das erste internationale Kinderradio, bekam eine Urkunde, weil es im Rahmen der Kampagne „Deutschland. Land der Ideen“ als „Ort der Ideen“ ausgezeichnet wurde. Am 31. März wird es als „World Children’s Radio“ im Internet senden. Daran sind auch Schulklassen und Radio-AGs beteiligt. Beiträge werden in der ganzen Welt produziert: in Europa genauso wie in Afrika, Asien, Amerika oder Australien. Sogar in Grönland gebe es Partner, die mitmachen wollten, berichtet die Redaktion von Radijojo. Kontakt: redaktion@radijojo.de. Infos: www.land-der-ideen.de.

HIER KANN MAN ZUHÖREN

Radijojo kann man in Berlin montags von 16–17 Uhr auf 97,6 auf UKW und auf 92, 6 im Kabel empfangen. Zudem im digitalen Radio DVB-T und DAB, 15 Stunden am Tag. Von 21 bis 6 Uhr gibt es zusätzlich noch ein Klassik-Programm von Radio Opera. Europaweit ist es über Astra (Satellit) zu empfangen und auf der ganzen Welt auf www.radijojo und www.world-childrens-radio.net.



UMWELT BAUT BRÜCKEN

„Umwelt baut Brücken – Jugendliche im Dialog“ heißt ein Projekt, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem Aachener Izop-Institut unterstützt wird. Es bringt Schüler aus Deutschland und Osteuropa zusammen, die Umweltthemen recherchieren und für Zeitungen aufbereiten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben